Konsumption, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungKon-sump-ti-on (computergeneriert)

Thesaurus

Synonymgruppe
Konsum · ↗Verbrauch  ●  Konsumption  fachspr. · ↗Konsumtion  fachspr.
Oberbegriffe
Unterbegriffe
  • Genuss · ↗Verbrauch
  • multipler Substanzgebrauch  ●  Mischkonsum  ugs.
Assoziationen

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Diese Organisation der Konsumption wird genauso wichtig wie die Organisation der Produktion im letzten Jahrhundert.
C't, 2000, Nr. 20
Unsere Gesellschaft ist aufgebaut auf dem Prinzip, das Ziel des Lebens sei die größere Produktion und die größere Konsumption.
Die Zeit, 21.03.1980, Nr. 13
Was heute eine Selbstverständlichkeit scheint: die tendenzielle Aufhebung des geografischen Faktors in Produktion und Konsumption, im öffentlichen wie privaten Leben, wurde Allgemeingut erst um 1995.
C't, 2000, Nr. 2
Mittlerweile könne bei der Konsumption zeitgenössischer Serien eine Rückkehr des Wochenrhythmus festgestellt werden.
Die Zeit, 30.05.2012, Nr. 22
Zitationshilfe
„Konsumption“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Konsumption>, abgerufen am 23.07.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Konsumpädagogik
konsumorientiert
Konsumniveau
Konsumneigung
konsumnah
konsumptiv
Konsumraum
Konsumrausch
Konsumsozialismus
Konsumsteuer