Kontakt, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Kontakt(e)s · Nominativ Plural: Kontakte
Aussprache  [kɔnˈtakt]
Worttrennung Kon-takt
Wortbildung  mit ›Kontakt‹ als Erstglied: ↗Kontaktabzug · ↗Kontaktadresse · ↗Kontaktallergie · ↗Kontaktarmut · ↗Kontaktaufnahme · ↗Kontaktbedürfnis · ↗Kontaktbereich · ↗Kontaktbeschränkung · ↗Kontaktbörse · ↗Kontaktdaten · ↗Kontakter · ↗Kontaktfläche · ↗Kontaktfrage · ↗Kontaktfrau · ↗Kontaktgift · ↗Kontaktglas · ↗Kontakthäufigkeit · ↗Kontaktinfektion · ↗Kontaktinsektizid · ↗Kontaktleute · ↗Kontaktlinse · ↗Kontaktmann · ↗Kontaktmine · ↗Kontaktmöglichkeit · ↗Kontaktnahme · ↗Kontaktpapier · ↗Kontaktperson · ↗Kontaktpunkt · ↗Kontaktrolle · ↗Kontaktschale · ↗Kontaktscheu · ↗Kontaktsperre · ↗Kontaktstift · ↗Kontaktstudium · ↗Kontaktsuche · ↗Kontaktverbot · ↗kontaktarm · ↗kontaktfreudig · ↗kontaktfähig · ↗kontaktgefährdet · ↗kontaktgestört · ↗kontaktlos · ↗kontaktscheu · ↗kontaktschwach · ↗kontaktunfähig
 ·  mit ›Kontakt‹ als Letztglied: ↗Augenkontakt · ↗Außenkontakt · ↗Ballkontakt · ↗Blickkontakt · ↗Bodenkontakt · ↗Briefkontakt · ↗Direktkontakt · ↗Erstkontakt · ↗Firmenkontakt · ↗Funkkontakt · ↗Geschäftskontakt · ↗Hautkontakt · ↗Kulturkontakt · ↗Kundenkontakt · ↗Körperkontakt · ↗Sexualkontakt · ↗Sozialkontakt · ↗Sprachkontakt · ↗Steckkontakt · ↗Unterbrecherkontakt · ↗Wackelkontakt · ↗Westkontakt · ↗Wirtschaftskontakt
 ·  mit ›Kontakt‹ als Binnenglied: ↗1000-Kontakt-Preis · ↗Tausend-Kontakt-Preis
Herkunft aus gleichbedeutend contāctuslat < contingerelat ‘berühren, begegnen’
Dieses Stichwort finden Sie im DWDS-Themenglossar zur COVID-19-Pandemie.
eWDG und ZDL

Bedeutungen

1.
Berührung mit einem Lebewesen oder Gegenstand; unmittelbare Verbindung zwischen zwei Körperoberflächen
siehe auch Körperkontakt
Kollokationen:
mit Adjektivattribut: direkter Kontakt; körperlicher, intimer, sexueller Kontakt
hat Präpositionalgruppe/-objekt: Kontakt mit Menschen; Kontakt zwischen [Gegenständen, Oberflächen]
Beispiele:
Der Vorsitzende der Schiedsrichter‑Kommission im Deutschen Fußball‑Bund (DFB) registriert »zu viele leichte Faller: Oft wird ein leichter Körperkontakt ausgenutzt, um sich hinzuwerfen, zu oft wird ganz bewusst der Kontakt zum Torwart gesucht«. [Die Zeit, 12.10.2015 (online)]
»Mit Versuchen in einer Zentrifuge haben wir […] die Haftkräfte von Teig ermittelt. […] Wir fanden heraus, dass auch die Dauer des Kontakts zwischen Teig und Oberfläche dafür entscheidend ist, wie stark er klebt«[…]. [Wie und warum Teige klebrig sind, 30.12.2017, aufgerufen am 01.09.2020]
Ein Kontakt mit der Chemikalie [Impfköder für Wildtiere] führe allenfalls zu leichten lokalen Entzündungen, wenn die Bindehäute des Augenlids berührt würden. [Süddeutsche Zeitung, 30.05.1994]
Die […] Forscher versuchten einen anderen Weg, indem sie den Prozeß der Stimulation der Immunantwort zum Zeitpunkt des ersten Kontaktes von Antigenen (Stoffe, die den Organismus zur Bildung von Antikörpern anregen) mit dem Organismus beeinflußten. [Berliner Zeitung, 13.06.1987]
bildlichÜber 90.000 Besucher aus allen Teilen des Landes nutzten die Möglichkeit des hautnahen Kontakts mit dem wissenschaftlich‑technischen Fortschritt [auf der Elektronikmesse in Prag]. [Neues Deutschland, 26.01.1984]
spezieller, Medizin unmittelbare räumliche Nähe oder körperliche Berührung (besonders von Personen z. B. während eines Gesprächs, im familiären Umgang, in einer intimen Beziehung oder im Rahmen einer Pflege)
als Voraussetzung für die Übertragung einer Krankheit
Kollokationen:
als Akkusativobjekt: die Kontakte nachverfolgen
in Präpositionalgruppe/-objekt: [Viren, Bakterien] durch Kontakt übertragen
Beispiele:
Hamburger Wissenschaftler sehen die Zukunft des Handschlags als soziale Norm ebenfalls mit wachsender Skepsis. […] Beim Kontakt der Hände zwischen zwei Personen würden Bakterien, Viren und Pilze übertragen und könnten so später in die Schleimhäute gelangen. [Hamburger Abendblatt, 04.07.2020]
Das Virus der Afrikanischen Schweinepest (ASP) ist für den Menschen ungefährlich, Wild‑ und Hausschweine können jedoch daran erkranken. […] In Mitteleuropa erfolgt die Übertragung des Erregers meist bei direktem Kontakt mit infizierten Tieren – etwa wandernden Wildschweinen – über Sekrete, Blut oder Sperma. [Reutlinger General-Anzeiger, 11.09.2020]
Aufgrund der hohen Übertragungsfähigkeit des Virus, dem engen Kontakt zwischen Kindern und Jugendlichen und dem häufigeren Verlauf ohne Symptome erscheint es plausibel, dass Übertragungen stattfinden. [Münchner Merkur, 24.04.2020]
Die Schüler sind in häuslicher Isolation und dürfen ihre Häuslichkeit nur mit ausdrücklicher Erlaubnis des Gesundheitsamtes verlassen. Außerdem müssen sie zweimal am Tag Fieber messen und ein Tagebuch über mögliche Symptome, Aktivitäten oder Kontakte führen. [Norddeutsche Neueste Nachrichten, 10.08.2020]
Arbeitszeitpläne werden angepasst, Homeoffice wird wesentlich intensiver genutzt als vor der [Corona-]Krise. Es gilt zwischen Datenschutz und Gesundheitsschutz abzuwägen, wenn einzelne Beschäftigte infiziert sind und ihre Kontakte nachverfolgt werden. [Die Welt, 20.04.2020]
eine der an einer Übertragung beteiligten Kontaktpersonen (1)
Kollokationen:
als Akkusativobjekt: seine Kontakte informieren; Kontakte nachverfolgen
Beispiele:
Wenn sich eine Person als infiziert in der App – anonym – registriert hat, erhalten die betroffenen Kontakte einen Hinweis, dass sie sich testen lassen sollen. [Corona-Warn-App, 25.06.2020, aufgerufen am 18.09.2020]
Der Infizierte erfährt dabei nicht, welche seiner Kontakte informiert werden, und die Kontaktierten erfahren nicht, wer der Infizierte ist. [Norddeutsche Neueste Nachrichten, 09.05.2020]
Mehr als 16.000 Menschen in der Lombardei sind an Covid‑19 gestorben[…] Marcello Tirani von der Gesundheitsschutzbehörde von Pavia in Italien und ihre Kollegen untersuchten Menschen in der Lombardei, die engen Kontakt zu einer infizierten Person hatten. Ungefähr die Hälfte dieser 5484 Kontakte haben sich selbst mit dem Erreger angesteckt. [Coronavirus: Weniger als ein Drittel der Infizierten haben Husten oder Fieber, 24.06.2020, aufgerufen am 01.09.2020]
2.
(persönliche) Verbindung zwischen zwei oder mehreren Personen (oder Institutionen), die für einen bestimmten Zeitraum besteht oder regelmäßig unterhalten wird (z. B. um soziale Bindungen zu knüpfen oder aufrechtzuerhalten, Informationen auszutauschen o. Ä.)
Kollokationen:
mit Adjektivattribut: menschlicher, sozialer, zwischenmenschlicher, persönlicher, privater, freundschaftlicher, intimer, intensiver Kontakt; direkter, enger, ständiger, täglicher, regelmäßiger Kontakt; internationaler, bilateraler, diplomatischer, kultureller, beruflicher Kontakt
als Akkusativobjekt: Kontakt suchen, herstellen, knüpfen, aufnehmen, halten, pflegen, fördern, nutzen, vermitteln; den Kontakt verlieren, abbrechen, vermeiden, verbieten, unterbinden
in Präpositionalgruppe/-objekt: in Kontakt stehen, kommen, treten; über Kontakte verfügen (= einflussreiche, nützliche Beziehungen zu Menschen unterhalten)
in Koordination: Kontakte, Gespräche und Verhandlungen
hat Präpositionalgruppe/-objekt: Kontakte zu Freunden, Kollegen, zur Familie
Beispiele:
In der ganzen Welt sind Videokonferenzen derzeit das wichtigste Instrument, um trotz sozialer Distanzierung in Kontakt zu bleiben. [Welt am Sonntag, 19.04.2020]
Mit ihren intensiven zwischenmenschlichen Kontakten, ihrem sozialen und kulturellen Austausch und den engen wirtschaftlichen Beziehungen sind die Schweiz und Italien nicht nur Grenznachbarn, sie sind sich nah. [Ansprache von Bundespräsident Didier Burkhalter, 20.05.2014, aufgerufen am 01.10.2020]
Im Wertpapiergeschäft laufen […] immer noch viele Geschäfte über das Telefon. Daran sieht man, daß die Kunden auch in Zeiten des Internets nicht auf den direkten Kontakt verzichten wollen. [Frankfurter Allgemeine Zeitung, 30.12.2006]
Um […] bestimmte Details zu klären, belästige ich auch Forscher mit meinen Fragen. So habe ich für einen späteren Roman kürzlich Kontakt zu einem koreanischen Kernphysiker aufgenommen. [Der Spiegel, 20.10.2003, Nr. 43]
Der frühere Bürgermeister von Palermo[…] wurde wegen Kontakts zu kriminellen Banden und Amtsmißbrauchs zu fünfeinhalb Jahren Haft verurteilt. [Archiv der Gegenwart, 2001 [1993]]
a)
über einen (technischen) Kommunikationskanal hergestellte oder bestehende Verbindung (z. B. Funkverbindung)
Kollokationen:
mit Akkusativobjekt: einen Kontakt herstellen
als Akkusativobjekt: den Kontakt halten
als Aktivsubjekt: der Kontakt [zu jmdm., etw.] bricht ab
Beispiele:
Bei einem schweren Unfall aktiviert das BMW‑Callcenter die Rettungskette und hält bis zum Eintreffen der Helfer am Unfallort Kontakt zum verunglückten Fahrer. [eCall-Notrufsystem, 04.10.2016, aufgerufen am 01.09.2020]
Der Flughafen in Cardiff verlor den Kontakt zum Flugzeug. Lane gilt als vermisst. Es tut mir leid, Sir. [World War Z, 2013, aufgerufen am 31.10.2014]
An der Suche [nach den Soldaten] beteiligten sich Aufklärungsflugzeuge und Hubschrauber der Marine, Handelsschiffe und zivile Rettungsdienste. Der Kontakt zu dem Kampfjet war am Dienstag gegen 21 Uhr abgebrochen. [Der Tagesspiegel, 21.01.1998]
b)
metonymisch Verbindungsperson, durch die man Informationen über eine andere Person oder Institution erhält
siehe auch Informant (1)
Beispiele:
[…] mein Kontakt in Vietnam hat wohl in der Botschaft angerufen und dort wurde ihm gesagt wir kommen nicht mehr rein. Da bin ich nun gespannt ob das stimmt. [Coronavirus: Liste mit Einreisebeschränkungen, 15.03.2020, aufgerufen am 01.09.2020]
Den besten Kaffee der Stadt gibt’s im White Bark Café […] – das schwört zumindest mein Kontakt vor Ort. [Banff Sehenswürdigkeiten, 06.03.2020, aufgerufen am 31.08.2020]
Rajaratnam hatte nach Ansicht der Jury in der Finanzmetropole ein dichtes Netz an Informanten aufgezogen; seine Kontakte reichten bis ins Management großer US‑Konzerne. [Die Zeit, 11.05.2011 (online)]
[…] bei einem Spion gehören gewisse Kontakte zur Tagesordnung, die ein gewöhnlich Sterblicher besser unterlässt. [Neue Zürcher Zeitung, 20.04.1996]
c)
Informations- und Telekommunikationstechnik in einem elektronischen Verzeichnis   die jeweils einer Person oder Institution zugeordneten Daten, mit denen man mit dieser in Verbindung treten kann, Kontaktdaten; die Person bzw. Institution selbst
Beispiele:
Tägliche Backups sorgen […] dafür, dass Kalendereinträge, Kontakte, Einstellungen und mehr gespeichert werden. [Apple iOS 5 für iPhone und iPad erschienen, 07.07.2020, aufgerufen am 01.09.2020]
Vor dem Handyverkauf sollte man alle Adressen, Fotos und andere persönliche Daten, die einem am Herzen liegen, auf einem externen Gerät sichern – bevor man alles löscht. Dazu wird das Gerät einfach auf Werkseinstellung zurückgesetzt (diese Funktion findet man unter »Einstellungen«[)]. Damit lassen sich alle privaten Daten auf einmal löschen, auch Bilder, Kontakte und heruntergeladene Apps. [Münchner Merkur, 29.10.2016]
Ähnlich ging auch Twitter vor, das die Kontakte genutzt hat, um dem Smartphone‑Nutzer mitteilen zu können, welche seiner Kontakte bereits bei dem Microblogging‑Dienst aktiv sind. [Welt am Sonntag, 04.03.2012]
Google Latitude ist ein Zusatz zu Google Maps, das es einen erlaubt, seinen Kontakten die eigene aktuelle Position mitzuteilen. [Neue Zürcher Zeitung, 27.05.2009]
d)
Phrasem:
(seine) Kontakte spielen lassen (= indirekt über eine oder mehrere Verbindungspersonen Einfluss innerhalb einer Institution ausüben)
Beispiele:
Als zuletzt häufig über fehlende Schutzmasken speziell in Krankenhäusern und im Pflegedienst berichtet wurde, ließ der Geschäftsmann seine Kontakte nach China spielen, wo solche Masken im großen Stil produziert werden. [Münchner Merkur, 08.04.2020]
scherzhaft Wir bei FredCarpet haben unsere Kontakte spielen lassen und den Weihnachtsmann vorab schon nach ein paar kleinen Präsenten gefragt. [Adventskalender 2018, 30.11.2018, aufgerufen am 01.09.2020]
Ich hab auch was für dich. Hier. Eine Flugzeugkennung. Ich hab in Paris und London angerufen, meine Kontakte als Museumschefin spielen lassen. Sie haben mir Einblick in ihre Fotoarchive gewährt. Et Voila. Die JU war zwei Jahre lang im Besitz der Universität Princeton. [The Hunt for the Amber Room, 2012, aufgerufen am 31.10.2014]
Nyberg! Kannst du diese Handynummern überprüfen? Aber das soll nicht in den Akten erscheinen. Lass deine Kontakte spielen! [Wallander, 2009, aufgerufen am 31.10.2014]
3.
Elektrotechnik Bauteil in einem technischen Gerät zur Herstellung und Aufrechterhaltung von elektrischen Verbindungen
Kollokationen:
mit Adjektivattribut: ein elektrischer Kontakt
Beispiele:
LED‑Displays arbeiten mit Leuchtdioden, die dreilagig aufgebaut sind. Zwischen zwei Kontakten befindet sich eine Mittelschicht aus organischem Material. Wenn die Kontakte unter Spannung gesetzt werden, fließen Ströme in die Mitte und bilden Elektronenpaare. [Berliner Zeitung, 23.02.2000]
Dieses Relais besteht aus einem Elektromagneten […] und einem oder mehreren Schaltkontakten, die von diesem Elektromagnet geschaltet werden. […] Fließt ein Strom durch den Elektromagneten, dann werden die Kontakte durch seine magnetische Anziehung geschaltet und verbleiben anschließend in ihrem Schaltzustand, auch wenn kein Strom mehr fließt. Ein erneutes Schalten der Kontakte erfolgt erst, wenn der Stromfluss einmal unterbrochen war und ein neuer »Stromstoß«, […] auftritt. [Die Stromstoßschaltung, 28.04.2020, aufgerufen am 01.09.2020]
[…] Brandursachen [im Gebäude] können mangelhafte (oder durch Rütteln sich lösende) Kontakte bei Verbindungen elektrischer Leitungen sein, die – sobald Strom fließt – nach Überhitzen und Verzundern einen Lichtbogen entstehen lassen. [Frankfurter Allgemeine Zeitung, 23.09.2004]
Die Herstellung von Computer‑Chips ist extrem staubanfällig. Ein Haar, der kleinste Fussel auf den Kontakten, selbst ein Hauch auf den empfindlichen Scheiben verursachen Kurzschlüsse. [Der Spiegel, 09.12.1985, Nr. 50]
Diese Geräte [Vorwähler] können sich manchmal irren, wenn nämlich die elektrische Spannung, die eine Verbindung mit einem besetzten Wähler verhindern soll, wegen eines verbrauchten oder verschmutzten Kontaktes nicht mehr groß genug ist. [Die Zeit, 16.11.1962, Nr. 46]

letzte Änderung:

Zum Originalartikel des WDG gelangen Sie hier.

Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Kontakt m. ‘Berührung, Verbindung, Fühlungnahme’, gelehrte Entlehnung (17. Jh.) aus gleichbed. lat. contāctus, substantiviertem Part. Perf. von lat. contingere ‘berühren, begegnen’ (vgl. lat. tangere ‘berühren, beeindrucken’, s. ↗Tangente), die sich unter dem Einfluß internationaler Fachsprachen gegen den anfänglichen Widerstand der Sprachreiniger durchsetzt und besonders nach 1950 eine Vielzahl von Zusammensetzungen bildet.

Thesaurus

Synonymgruppe
Annäherung · ↗Berührung · ↗Beziehung · ↗Brückenschlag · ↗Interaktion · ↗Kommunikation · ↗Konnex · Kontakt · ↗Umgang · ↗Verbindung · ↗Verhältnis
Unterbegriffe
  • betrogen · getäuscht  ●  gedisst  ugs., jugendsprachlich · gefickt  vulg. · genatzt  ugs. · hereingelegt  geh., Hauptform · reingelegt  ugs. · verarscht  derb · veräppelt  ugs.
Synonymgruppe
Bekannter · ↗Bekanntschaft · Kontakt  ●  ↗Kollege  schweiz., süddt.
Assoziationen
  • (jemandem) bekannt sein · Kontakt haben (zu jemandem) · ↗kennen · mit jemandem in Verbindung stehen · zu jemandes Umfeld gehören
  • Freund · ↗Gefährte · ↗Genosse · Getreuer · ↗Kamerad · ↗Kumpan · Vertrauter  ●  ↗Gevatter  veraltet, scherzhaft · ↗Buddy  ugs., engl. · ↗Intimus  geh. · ↗Kollege  ugs. · ↗Kumpel  ugs. · ↗Spezi  ugs., österr., bayr. · Spezl  ugs., österr., bayr.
  • Bekannte · Bekanntschaften · ↗Umgang
Synonymgruppe
(Business-)Kontakt · ↗Geschäftsbeziehung

Typische Verbindungen zu ›Kontakt‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Kontakt‹.

Zitationshilfe
„Kontakt“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Kontakt>, abgerufen am 18.01.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Kontakion
Kontagium
kontagiös
Kontagion
Konszientialismus
Kontaktabzug
Kontaktadresse
Kontaktallergie
Kontaktanzeige
kontaktarm