Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Kontaktaufnahme, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Kontaktaufnahme · Nominativ Plural: Kontaktaufnahmen
Aussprache 
Worttrennung Kon-takt-auf-nah-me
Wortzerlegung Kontakt Aufnahme
eWDG

Bedeutung

Beispiel:
die Regierung bemühte sich um eine Kontaktaufnahme mit den Nachbarstaaten

Typische Verbindungen zu ›Kontaktaufnahme‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Kontaktaufnahme‹.

Verwendungsbeispiele für ›Kontaktaufnahme‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

In Wirklichkeit hat das Kind gelernt, auf lautliche Kontaktaufnahme zu verzichten. [Schmidt-Rogge, Carl H.: Dein Kind – Dein Partner, München: List 1973 [1969], S. 175]
Allerdings muß ich Sie beide bitten, unser Büro zwecks Kontaktaufnahme nur in wirklich dringenden Fällen zu nutzen. [Arjouni, Jakob: Chez Max, Zürich: Diogenes 2006, S. 169]
Aber gerade die Kontaktaufnahme mit dem Hersteller erweist sich teilweise als schwierig. [C’t, 1991, Nr. 7]
Das gilt erst recht für die Chance einer Kontaktaufnahme mit Aliens. [Die Zeit, 16.08.1996, Nr. 34]
Doch von den brisanten Belastungen war bei dieser Kontaktaufnahme nicht die Rede. [Die Zeit, 17.05.2010, Nr. 20]
Zitationshilfe
„Kontaktaufnahme“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Kontaktaufnahme>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Kontaktarmut
Kontaktanzeige
Kontaktallergie
Kontaktadresse
Kontaktabzug
Kontaktbedürfnis
Kontaktbereich
Kontaktbereichsbeamte
Kontaktbeschränkung
Kontaktbörse