Kontaktaufnahme, die

Grammatik Substantiv (Femininum)
Aussprache 
Worttrennung Kon-takt-auf-nah-me
Wortzerlegung KontaktAufnahme
eWDG

Bedeutung

Beispiel:
die Regierung bemühte sich um eine Kontaktaufnahme mit den Nachbarstaaten

Typische Verbindungen zu ›Kontaktaufnahme‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Kontaktaufnahme‹.

Verwendungsbeispiele für ›Kontaktaufnahme‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Allerdings muß ich Sie beide bitten, unser Büro zwecks Kontaktaufnahme nur in wirklich dringenden Fällen zu nutzen.
Arjouni, Jakob: Chez Max, Zürich: Diogenes 2006, S. 169
Verdächtig sind Kontaktaufnahmen jeder Art, die mit Kosten verbunden sind.
Bild, 19.07.2004
Eine intensive Kooperation bewiese eine solche Kontaktaufnahme zunächst aber nicht.
Süddeutsche Zeitung, 13.02.2003
In Wirklichkeit hat das Kind gelernt, auf lautliche Kontaktaufnahme zu verzichten.
Schmidt-Rogge, Carl H.: Dein Kind – Dein Partner, München: List 1973 [1969], S. 175
Hier wird einem Schriftsteller sogar die Kontaktaufnahme mit einem Verleger unmöglich gemacht.
Hannover, Heinrich: Die Republik vor Gericht 1954 - 1974, Berlin: Aufbau-Taschenbuch-Verl. 2001 [1998], S. 418
Zitationshilfe
„Kontaktaufnahme“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Kontaktaufnahme>, abgerufen am 05.03.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Kontaktarmut
kontaktarm
Kontaktanzeige
Kontaktallergie
Kontaktadresse
Kontaktbedürfnis
Kontaktbereich
Kontaktbereichsbeamte
Kontaktbeschränkung
Kontaktbörse