Kontinentalverschiebung, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Kontinentalverschiebung · Nominativ Plural: Kontinentalverschiebungen
Aussprache [kɔntinɛnˈtaːlfɛɐ̯ˌʃiːbʊŋ]
Worttrennung Kon-ti-nen-tal-ver-schie-bung
DWDS-Vollartikel

Bedeutung

Bewegung der einzelnen Teile (Kontinentalplatten) der Erdkruste
Synonym zu Kontinentaldrift
Beispiele:
Nach der Theorie der Kontinentalverschiebung und [der] daraus entwickelten sogenannten Plattentektonik ist die Erdoberfläche in zwölf Großplatten (nicht identisch mit den Kontinenten) aufgeteilt, die voneinander weg oder aufeinander zu treiben. Die Grenzstellen sind ständige Herde starker Erdbeben und [von] Vulkanismus. [Berliner Zeitung, 20.01.1996]
Ein Korallenriff im Harz? Das klingt unwirklich. Doch der Iberg, der sich als Kalksteinmassiv über Bad Grund im Oberharz erhebt, hat eine lange Reise hinter sich. Mit der Kontinentalverschiebung ist das ehemalige Riff aus der Südsee auf die nördliche Halbkugel gelangt. [Die Welt, 04.01.2020]
Als der deutsche Polarforscher Alfred Wegener im Jahr 1930 […] starb, war die von ihm entwickelte Theorie der Kontinentalverschiebung noch lange nicht wissenschaftlich anerkannt. Heute lernt jedes Kind, dass es einmal einen großen Urkontinent gab, der auseinandergebrochen ist. Die heutigen Kontinente schwimmen auf dem Erdmantel und sind ständig in Bewegung. [Die Welt, 11.10.2017]
Ihre [der Anden] Vulkane gehören zum berühmten Feuerring des Pazifiks. Sie werden durch das Abtauchen der ozeanischen Platte unter die kontinentale (Subduktion) und deren Aufschmelzen erzeugt – neben Erdbeben, Auseinanderbrechen des Ozeanbodens, Kontinentalverschiebung und Gebirgsbildung ein Phänomen der Plattentektonik. [Die Zeit, 27.05.2011]
Die Alpen bilden eine Art »Knautschzone« der großräumigen Kontinentalverschiebungen zwischen Europa und Afrika, die in den zwanziger Jahren von dem deutschen Geophysiker Alfred Wegener entdeckt wurden. [Süddeutsche Zeitung, 17.07.1980]

letzte Änderung:

Thesaurus

Geologie
Synonymgruppe
Kontinentaldrift · Kontinentalverschiebung  ●  Epirogenese  fachspr., griechisch
Oberbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Kontinentalverschiebung‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Kontinentalverschiebung‹.

Zitationshilfe
„Kontinentalverschiebung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Kontinentalverschiebung>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Kontinentalstaat
Kontinentalsperre
Kontinentalsockel
Kontinentalschelf
Kontinentalplatte
Kontinenz
Kontingent
Kontingentflüchtling
Kontingentierung
Kontingenz