Kontingenztabelle, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Kontingenztabelle · Nominativ Plural: Kontingenztabellen
Worttrennung Kon-tin-genz-ta-bel-le
Wortzerlegung KontingenzTabelle
ZDL-Verweisartikel

Bedeutung

Synonym zu Kreuztabelle
Beispiele:
Eine Kontingenztabelle stellt für die Kombinationen zweier Variablen deren Häufigkeiten dar. Dabei werden die Werte der einen Variablen als Bezeichnung der Spalten und der anderen für die Zeilen verwendet. In jedem Feld steht dann die absolute oder relative Häufigkeit, mit der die Wertekombination der beiden Variablen‑Werte auftrat. [Statistik Service, 06.11.2015, aufgerufen am 15.09.2018]
Kreuztabelle (Syn. Kontingenztabelle; engl. cross‑sectional table). Tabellarische Anordnung von Elementen einer Stichprobe unter Berücksichtigung von zwei Merkmalen. Weist das eine Merkmal x und das andere y Ausprägungen auf, so hat die Kreuztabelle x Zeilen und y Spalten. [Schaub, Horst u. Zenke, Karl G.: Kreuztabelle. In: dtv-Wörterbuch Pädagogik [Elektronische Ressource], Berlin: Directmedia Publ. 2002, S. 1306 [1995]]

letzte Änderung:

Zitationshilfe
„Kontingenztabelle“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Kontingenztabelle>, abgerufen am 16.01.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Kontingenz
Kontingentierung
kontingentieren
kontingentfrei
Kontingentflüchtling
Kontinuation
kontinuieren
kontinuierlich
Kontinuität
Kontinuitätslinie