Kontrollprozess, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Kontrollprozesses · Nominativ Plural: Kontrollprozesse
Aussprache
WorttrennungKon-troll-pro-zess · Kont-roll-pro-zess
Ungültige SchreibungKontrollprozeß
Rechtschreibregeln§ 2

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Für mich ist Bewußtsein ein übergeordneter Kontrollprozeß, mit dem ein System sein eigenes Verhalten beobachtet und beeinflußt.
o. A.: Das digitale Bewußtsein. In: Bild der Wissenschaft auf CD-ROM, Stuttgart: Dt. Verl.-Anst. 1998 [1997]
Die RIAA zeigte sich gelassen und erklärte, Anhörungen gehörten nun einmal zum parlamentarischen Kontrollprozess.
Süddeutsche Zeitung, 20.08.2003
Es ist anzunehmen, daß die Fortschreibung des Wahrnehmungsschemas einen geringeren Kapazitätsbedarf hat, weniger umfangreiche Kontrollprozesse fordert, als die Umstrukturierung.
Rösler, Frank: Hirnelektrische Korrelate Kognitiver Prozesse, Berlin: Springer 1982, S. 263
Die eingereichte Forschungsarbeit der beiden Abteilungsdirektoren am Göttinger Max-Planck-Institut für biophysikalische Chemie beschäftigt sich mit Erkenntnissen über die Mechanismen und Kontrollprozesse der Embryonalentwicklung.
Die Welt, 17.11.1999
Die WTO hat seinerzeit entschieden, daß die EU den Regulierungs- und Kontrollprozeß in den USA nicht ausreichend berücksichtigt hat.
Der Tagesspiegel, 05.05.1999
Zitationshilfe
„Kontrollprozess“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Kontrollprozess>, abgerufen am 22.04.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Kontrollposten
Kontrollpflicht
Kontrollperson
Kontrollorgan
Kontrollnummer
Kontrollpunkt
Kontrollrat
Kontrollraum
Kontrollrecht
Kontrollschild