Kontrollturm, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungKon-troll-turm · Kont-roll-turm
WortzerlegungKontrolleTurm
eWDG, 1969

Bedeutung

Flugwesen Turm auf dem Flughafengelände, von dem aus die Kontrolle der Starts und Landungen erfolgt
Beispiel:
die Maschine wurde vom Kontrollturm angerufen

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Davon habe der Pilot dem Kontrollturm kurz nach dem Abheben berichtet.
Die Zeit, 05.11.2010 (online)
Seit langem klagen vor allem ausländische Piloten über die mangelhafte technische Ausrüstung in den griechischen Kontrolltürmen.
Der Tagesspiegel, 24.12.1997
Die Männer, die aus dem Wagen gesprungen waren, schrien wild durcheinander, gestikulierten und rannten dann alle auf den Kontrollturm zu.
Simmel, Johannes Mario: Der Stoff, aus dem die Träume sind, Güterlsoh: Bertelsmann u. a. [1973] [1971], S. 942
Im Backbordsektor der Panoramagalerie waren die Antennen des Kontrollturms zu sehen.
Ewers, H.G. [d.i. Gehrmann, Horst]: Invasion der Schatten, Rastatt: Moewig 1982 [1970], S. 46
Für sie sind lediglich Schutzzonen vorgesehen, die während der Betriebszeiten der Kontrolltürme gelten und die im Luftfahrthandbuch veröffentlicht werden.
o. A. [rm.]: Luftverkehrsstruktur. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1983]
Zitationshilfe
„Kontrollturm“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Kontrollturm>, abgerufen am 22.03.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Kontrolltätigkeit
Kontrollsystem
Kontrollstrategie
Kontrollstelle
Kontrollstation
Kontrolluhr
Kontrolluntersuchung
Kontrollvariable
Kontrollverfahren
Kontrollverlust