Dieser Artikel ist nicht auf dem aktuellen Stand. Er wird im Rahmen des DWDS-Projekts von der Redaktion überarbeitet.

Kontrolluhr, die

Grammatik Substantiv (Femininum)
Aussprache 
Worttrennung Kon-troll-uhr · Kont-roll-uhr
Wortzerlegung KontrolleUhr
eWDG, 1969

Bedeutung

automatischer Apparat zum Aufzeichnen kurzdauernder Vorgänge
a)
automatischer Apparat zum Aufzeichnen kurzdauernder Vorgänge um die Kontrollgänge eines Wächters zu überwachen
b)
automatischer Apparat zum Aufzeichnen kurzdauernder Vorgänge um Beginn und Ende der Arbeitszeit der Werkangehörigen zu kontrollieren; Stechuhr
Beispiel:
die Kontrolluhr stechen

Thesaurus

Synonymgruppe
Kontrolluhr · ↗Stechuhr · ↗Stempeluhr
Oberbegriffe
Assoziationen

Verwendungsbeispiele für ›Kontrolluhr‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Er zögerte vor dem Personalausgang des Hotels, er fürchtete sich, an einer Kontrolluhr und dem Portier vorbeizugehen.
Koeppen, Wolfgang: Tauben im Gras. In: ders., Drei Romane, Frankfurt a. M.: Suhrkamp 1972 [1951], S. 98
Ein Wachtbeamter springt ans Ufer und sticht die Kontrolluhr am Gitter.
Berliner Tageblatt (Abend-Ausgabe), 03.03.1926
Zum einen könnte ein Kabel, das ein externes GPS-Signal an eine Kontrolluhr weitergibt, zu Fehlern bei der Geschwindigkeitsmessung geführt haben.
Die Zeit, 18.02.2013, Nr. 07
Auch bei den Appellen der Soldaten gebe es keine Kontrolluhr und werde die Frage etwaiger Klagen gestellt.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1934]
Die Verkehrsmisere ist um so ärgerlicher, als mit dem Sozialismus in Kuba die „kapitalistische“ Kontrolluhr Einzug gehalten hat.
Die Zeit, 01.11.1963, Nr. 44
Zitationshilfe
„Kontrolluhr“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Kontrolluhr>, abgerufen am 25.10.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Kontrollturm
Kontrolltätigkeit
Kontrollsystem
Kontrollstrategie
Kontrollstelle
Kontrolluntersuchung
Kontrollvariable
Kontrollverfahren
Kontrollverlust
Kontrollvermerk