Kontusion

WorttrennungKon-tu-si-on (computergeneriert)
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Medizin Quetschung

Thesaurus

Medizin
Synonymgruppe
Prellung · ↗Quetschung  ●  Kontusion  fachspr.
Oberbegriffe
Unterbegriffe
  • Eisbein · ↗Hirsch · ↗Pferdekuss · Schenkler  ●  Boandl  bair. · ↗Eisenbahner  österr. · Knöck  fränk. · Schenkerl  österr. · Tschekapuff  österr.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Bei modernen Berechnungen wird jede, auch die kleinste Verletzung oder Kontusion mitgezählt.
Delbrück, Hans: Geschichte der Kriegskunst im Rahmen der politischen Geschichte - Erster Teil: Das Altertum, Berlin: Directmedia Publ. 2002 [1920], S. 452
Da unterbrach eine im Jahre 1861 erlittene, anfänglich kaum beachtete Kontusion der Kniescheibe, die ein dauerndes Leiden zur Folge hatte, die so glänzend begonnene Laufbahn.
Vossische Zeitung (Abend-Ausgabe), 02.03.1912
Zitationshilfe
„Kontusion“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Kontusion>, abgerufen am 18.02.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Konturschrift
konturlos
Konturierung
konturieren
Konturfeder
Konus
Konvaleszenz
Konvalidation
Konvarietät
Konvektion