Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Konversationsstück, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Konversationsstück(e)s · Nominativ Plural: Konversationsstücke
Aussprache 
Worttrennung Kon-ver-sa-ti-ons-stück
Wortzerlegung Konversation Stück
eWDG

Bedeutung

Unterhaltungsstück ohne ernstere Probleme mit geistreichem, witzigem Dialog
Beispiel:
ein amüsantes Konversationsstück

Typische Verbindungen zu ›Konversationsstück‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Konversationsstück‹.

Verwendungsbeispiele für ›Konversationsstück‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Er inszeniert "Auf dem Land" wie ein Konversationsstück alter Schule. [Süddeutsche Zeitung, 01.06.2001]
Nach 15 Minuten und einer Pause zerbricht das unkonventionelle Konversationsstück. [Die Welt, 11.12.1999]
Denn sonst sitzt man in seinem Sofa mit seinem Whiskey und versackt in einem Konversationsstück. [Die Zeit, 22.12.2008, Nr. 51]
So bringt er in das verspießerte Genre Konversationsstück rasch die hohe Geschwindigkeit der Stummfilmkomödie. [Die Zeit, 17.08.1984, Nr. 34]
Das stört kaum, wenn es belanglos bleibt, bei der munteren Verfremdung eines Konversationsstückes. [Süddeutsche Zeitung, 29.07.1994]
Zitationshilfe
„Konversationsstück“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Konversationsst%C3%BCck>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Konversationslexikon
Konversationsanalyse
Konversation
Konvergenzzone
Konvergenztheorie
Konversationston
Konverse
Konversion
Konversionsbehandlung
Konversionsfilter