Konzertbesucher, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Konzertbesuchers · Nominativ Plural: Konzertbesucher
WorttrennungKon-zert-be-su-cher

Typische Verbindungen
computergeneriert

Musiker begeistert durchschnittlich gewöhnlich normal stören

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Konzertbesucher‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Soweit man hören kann, spielt er sehr gut, aber in den Ohren knispeln faselige Konzertbesucher.
Süddeutsche Zeitung, 18.07.2001
Wie wenig das allerdings zu sagen hat, weiß jeder Konzertbesucher aus eigener Erfahrung.
Der Tagesspiegel, 17.08.2000
Und seither erhöben sich in England alle Konzertbesucher während des Hallelujas von Händel.
Widmer, Urs: Das Buch des Vaters, Zürich: Diogenes 2004, S. 78
So wird er, laut Theodor W. Adorno, zum ersten Konzertbesucher.
Schwanitz, Dietrich: Bildung, Frankfurt a. M.: Eichborn 1999, S. 37
Ja, ein Autotaxi riskiert weniger, wenn es um drei Viertel elf Uhr nachts unbestellt vor die Philharmonie fährt, um eilige Konzertbesucher nach Hause zu bringen!
Kisch, Egon Erwin: Der rasende Reporter, Berlin: Aufbau-Taschenbuch-Verl. 2001 [1925], S. 111
Zitationshilfe
„Konzertbesucher“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Konzertbesucher>, abgerufen am 23.07.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Konzertbesuch
Konzertbeginn
Konzertarie
konzertant
Konzertanrecht
Konzertbillet
Konzertbillett
Konzertbühne
Konzertdirektion
Konzertetüde