Konzertierung, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Konzertierung · Nominativ Plural: Konzertierungen
Aussprache 
Worttrennung Kon-zer-tie-rung

Typische Verbindungen zu ›Konzertierung‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Konzertierung‹.

Verwendungsbeispiele für ›Konzertierung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Auf jeden Fall werde man den Weg der sozialen Konzertierung weiter beschreiten. [Archiv der Gegenwart, 2001 [1981]]
Doch bereits einen Monat später wurde eine neue Form der Konzertierung erprobt. [Die Zeit, 21.06.1974, Nr. 26]
Aber die Konzertierung der Oppositionsparteien wird künftig noch mehr auf dem Papier stehen als bisher. [Die Zeit, 26.09.1975, Nr. 40]
Nur eine Globalisierung der Politiken erlaube eine offene und freie Konzertierung auf dem Weg zu einer größeren Gleichheit auf der Welt. [Archiv der Gegenwart, 2001 [1989]]
Die ausgezeichneten Verfahren der gegenseitigen Information und Konzertierung innerhalb dieser Organisation dürfte die Suche und Erarbeitung nationaler Politiken, die miteinander vereinbar sind, erleichtern. [Archiv der Gegenwart, 2001 [1974]]
Zitationshilfe
„Konzertierung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Konzertierung>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Konzerthaus
Konzerthalle
Konzertgitarre
Konzertgeige
Konzertgastspiel
Konzertina
Konzertinstitut
Konzertkalender
Konzertkarte
Konzertlager