Kooperationswille, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Nebenform Kooperationswillen · Substantiv (Maskulinum)
WorttrennungKo-ope-ra-ti-ons-wil-le ● Ko-ope-ra-ti-ons-wil-len
WortzerlegungKooperationWille

Typische Verbindungen
computergeneriert

mangelnd

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Kooperationswille‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ob das gelingt, hängt nicht nur von Bushs Kooperationswillen ab.
Die Welt, 22.02.2005
Er sieht mit Skepsis auf den tatsächlichen Kooperationswillen der Union.
Die Zeit, 05.04.2008, Nr. 15
Zum andern hält Ling es für geboten, Kooperationswillen in Richtung Belzig zu signalisieren.
Der Tagesspiegel, 10.11.2004
Auch hierzu biete ich Ihnen den vollen Kooperationswillen der deutschen Bundesregierung an.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1969]
Als Zeichen seines Kooperationswillens lud der Irak die Chefs der UN-Inspektoren nach Bagdad ein.
Süddeutsche Zeitung, 17.03.2003
Zitationshilfe
„Kooperationswille“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Kooperationswille>, abgerufen am 09.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Kooperationsvertrag
Kooperationsvereinbarung
Kooperationsstruktur
Kooperationsrat
Kooperationsprozess
Kooperationswillen
Kooperationswunsch
kooperativ
Kooperative
Kooperator