Koordination, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Koordination · Nominativ Plural: Koordinationen
Aussprache 
Worttrennung Ko-or-di-na-ti-on
Wortzerlegung  koordinieren -ation
Wortbildung  mit ›Koordination‹ als Erstglied: Koordinationsaufgabe · Koordinationsaufwand · Koordinationsbedarf · Koordinationsform · Koordinationsinstrument · Koordinationskosten · Koordinationsstelle
 ·  mit ›Koordination‹ als Letztglied: Handlungskoordination · Inkoordination
Herkunft zu coōrdinātiospätlat ‘Zuordnung’
eWDG

Bedeutung

das ordnende Zusammenfassen, die Abstimmung, Zuordnung
Beispiel:
die Koordination verschiedener Arbeitsaufgaben
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

koordinieren · Koordination · Koordinierung · Koordinate · Koordinatensystem
koordinieren Vb. ‘in ein Gefüge einordnen, aufeinander abstimmen, zu-, beiordnen’ (um 1800), entlehnt aus mlat. coordinare ‘zuordnen’ (vgl. lat. ōrdināre ‘ordnen, zusammenstellen’ und s. kon-). Koordination f. ‘Zu-, Beiordnung’ (um 1800), als Fachwort der Chemie ‘Zusammensetzung und Aufbau’, spätlat. coōrdinātio (Genitiv coōrdinātiōnis) ‘Zuordnung’. Zum eingedeutschten Verb Koordinierung f. (19. Jh.), besonders als Fachwort der Ökonomie. Koordinate f. ‘Zahlenangabe zur Festlegung eines Punktes’, im Plural ‘Abszisse und Ordinate gemeinsam’ (18. Jh.), nach in der lat. Fachsprache der Mathematik gebrauchtem coordinatae. Koordinatensystem n. (19. Jh.).

Thesaurus

Synonymgruppe
Absprache · Abstimmung · Koordination · Koordinierung

Typische Verbindungen zu ›Koordination‹ (computergeneriert)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Koordination‹.

Verwendungsbeispiele für ›Koordination‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Für deren Koordination untereinander sei es entscheidend, daß sie ausreichend informiert seien, argumentieren die Wissenschaftler.
Der Tagesspiegel, 02.11.1998
Natürlich brauchen wir auch eine bessere bildungspolitische Koordination zwischen den einzelnen Ländern.
Süddeutsche Zeitung, 07.05.1997
In erster Linie geht es um die Verwirklichung politischer Entscheidungen und die Koordination zwischen Regierung, Wirtschaft und Industrie.
o. A. [rm.]: Deutsche Raumfahrt-Agentur. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1987]
Die Koordination der einzelnen Bewegungen wird verfeinert, aber noch nicht voll ausgeprägt.
Borrmann, Günter u. Mügge, Hans: Gerätturnen in der Schule, Berlin: Volk u. Wissen 1957, S. 67
Von Koordination und Planung ist indes zu allen Zeiten gesprochen worden.
Klee, Ernst: Behinderten-Report, Frankfurt a. M.: Fischer Taschenbuch-Verl. 1981 [1974], S. 85
Zitationshilfe
„Koordination“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Koordination>, abgerufen am 28.01.2022.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Koordinatentransformation
Koordinatensystem
Koordinatennetz
Koordinatenkreuz
Koordinatenachse
Koordinationsaufgabe
Koordinationsaufwand
Koordinationsbedarf
Koordinationsform
Koordinationsfunktion