Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Koordinierung, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Koordinierung · Nominativ Plural: Koordinierungen · wird meist im Singular verwendet
Aussprache 
Worttrennung Ko-or-di-nie-rung
Wortzerlegung koordinieren -ung
Wortbildung  mit ›Koordinierung‹ als Erstglied: Koordinierungsausschuss · Koordinierungsstelle  ·  mit ›Koordinierung‹ als Letztglied: Plankoordinierung
eWDG

Bedeutung

das ordnende Zusammenfassen, die Abstimmung, Zuordnung
Beispiele:
die Koordinierung unterschiedlicher Bestrebungen für ein gemeinsames Ziel
eine sinnvolle Koordinierung der Arbeiten, Fahrpläne
DDR, Wirtschaft Abstimmung der verschiedenen Teilpläne
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

koordinieren · Koordination · Koordinierung · Koordinate · Koordinatensystem
koordinieren Vb. ‘in ein Gefüge einordnen, aufeinander abstimmen, zu-, beiordnen’ (um 1800), entlehnt aus mlat. coordinare ‘zuordnen’ (vgl. lat. ōrdināre ‘ordnen, zusammenstellen’ und s. kon-). – Koordination f. ‘Zu-, Beiordnung’ (um 1800), als Fachwort der Chemie ‘Zusammensetzung und Aufbau’, spätlat. coōrdinātio (Genitiv coōrdinātiōnis) ‘Zuordnung’. Zum eingedeutschten Verb Koordinierung f. (19. Jh.), besonders als Fachwort der Ökonomie. Koordinate f. ‘Zahlenangabe zur Festlegung eines Punktes’, im Plural ‘Abszisse und Ordinate gemeinsam’ (18. Jh.), nach in der lat. Fachsprache der Mathematik gebrauchtem coordinatae. Koordinatensystem n. (19. Jh.).

Thesaurus

Synonymgruppe
Absprache · Abstimmung · Koordination · Koordinierung

Typische Verbindungen zu ›Koordinierung‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Koordinierung‹.

Verwendungsbeispiele für ›Koordinierung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Aber es besteht ein gegenseitiges Interesse an möglichst weitgehender Koordinierung. [Eschenburg, Theodor: Staat und Gesellschaft in Deutschland, Stuttgart: Schwab 1957 [1956], S. 922]
Ägypten bemühte sich gegenwärtig um eine Koordinierung der arabischen Politik. [Archiv der Gegenwart, 2001 [1990]]
Da ließe sich durch eine bessere Koordinierung schon manches erreichen. [Die Zeit, 12.03.1982, Nr. 11]
Von dieser Koordinierung müsse man nunmehr zu einer wahren Zusammenarbeit übergehen. [Archiv der Gegenwart, 2001 [1969]]
Dabei ist eine Koordinierung der sogenannten 24000 öffentlichen Hände bei weitem nicht erforderlich. [Archiv der Gegenwart, 2001 [1963]]
Zitationshilfe
„Koordinierung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Koordinierung>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Koordinator
Koordinationszahl
Koordinationsverbindung
Koordinationsstörung
Koordinationsstelle
Koordinierungsausschuss
Koordinierungsrat
Koordinierungsstelle
Kop.
Kopaivabalsam