Kopfarbeit, die

Grammatik Substantiv (Femininum)
Aussprache 
Worttrennung Kopf-ar-beit
Wortzerlegung KopfArbeit
eWDG

Bedeutung

geistige Arbeit
Beispiel:
Der bestehende Gegensatz zwischen Kopfarbeit und Handarbeit ... wird also aufgehoben werden müssen [ BebelFrau499]

Typische Verbindungen zu ›Kopfarbeit‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Kopfarbeit‹.

Verwendungsbeispiele für ›Kopfarbeit‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Und der Mann für die Kopfarbeit ging gleich frisch ans Werk.
Die Welt, 16.12.2004
Bis das funktioniert, ist aber noch viel Kopfarbeit zu leisten.
o. A.: Gedacht - getan. In: Bild der Wissenschaft auf CD-ROM, Stuttgart: Dt. Verl.-Anst. 2000 [1999]
Die anderen haben uns vorgeworfen, daß wir nur noch Kopfarbeit machen und uns nicht mehr rumprügeln.
konkret, 1994
Daher ist er bei geschwächten Augen (Brillenträgern), Ermüdung der Augen durch Lesen und Kopfarbeit sehr geschätzt.
Reile, Bonifaz (Hg.), Kneipp, Sebastian. Das große Kneippbuch, München: Beckstein 1939 [1903], S. 192
Das kann der Ingenieur aufklären, weil sein Kopf in der Maschine steckt, weil seine Kopfarbeit sie erst gebaut hat.
Mauthner, Fritz: Wörterbuch der Philosophie. In: Bertram, Mathias (Hg.) Geschichte der Philosophie, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1910], S. 32861
Zitationshilfe
„Kopfarbeit“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Kopfarbeit>, abgerufen am 19.04.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
kopfabwärts
kopfab
Kopf-an-Kopf-Rennen
Kopf hoch!
Kopf an Kopf
Kopfarbeiter
Kopfarterie
Kopfbahnhof
Kopfball
Kopfballabwehr