Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Kopfhörer, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Kopfhörers · Nominativ Plural: Kopfhörer
Worttrennung Kopf-hö-rer
Wortzerlegung Kopf Hörer
Wortbildung  mit ›Kopfhörer‹ als Erstglied: Kopfhöreranschluss · Kopfhörerbuchse  ·  mit ›Kopfhörer‹ als Letztglied: Bügelkopfhörer
eWDG

Bedeutung

Hörer zum Empfang von elektromagnetisch erzeugten akustischen Signalen, der aus zwei Hörmuscheln besteht, die durch einen über den Kopf gespannten Bügel festgehalten werden
Beispiele:
den Kopfhörer aufsetzen, abstreifen
ein Geräusch war im Kopfhörer zu vernehmen

Thesaurus

Synonymgruppe
Kopfhörer · Ohrhörer  ●  Stöpsel  ugs.

Typische Verbindungen zu ›Kopfhörer‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Kopfhörer‹.

Verwendungsbeispiele für ›Kopfhörer‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Dann drückte man mir schnell einen Kopfhörer auf die Ohren. [Rhein, Eduard: Du und die Elektrizität, Berlin: Ullstein 1956 [1940], S. 457]
Mitten im Regen rückte er sich immer wieder Kopfhörer im Ohr zurecht. [Riedel, Susanne: Eine Frau aus Amerika, Berlin: Berlin Verlag 2003, S. 136]
Dafür erhält der Käufer mit dem Player einen wirklich brauchbaren Kopfhörer. [C't, 2001, Nr. 9]
Bei Verwendung guter Kopfhörer überzeugt der Sound des Player dagegen. [C't, 2001, Nr. 14]
Tina schenkte mir zu Weihnachten einen ziemlich teuren schnurlosen Kopfhörer. [Goosen, Frank: Liegen lernen, Frankfurt am Main: Eichborn AG 2000, S. 247]
Zitationshilfe
„Kopfhörer“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Kopfh%C3%B6rer>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Kopfhöhe
Kopfhängerei
Kopfhänger
Kopfhaut
Kopfhaube
Kopfhöreranschluss
Kopfhörerbuchse
Kopfjagd
Kopfjäger
Kopfkeil