Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Kopflänge, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Kopflänge · Nominativ Plural: Kopflängen
Nebenform Kopfeslänge · Substantiv · Genitiv Singular: Kopfeslänge · Nominativ Plural: Kopfeslängen
Aussprache  [ˈkɔpflɛŋə] · [ˈkɔpfəsˌlɛŋə]
Worttrennung Kopf-län-ge ● Kop-fes-län-ge
Wortzerlegung Kopf Länge
ZDL-Basisartikel

Bedeutung

durchschnittliche Länge eines Kopfes (1)DWDS
Die Kopflänge wird meist als ungefähre Längenangabe, besonders beim Vergleich der Größe zweier Personen, verwendet.DWDS
Beispiele:
er überragte ihn um eine Kopflänge
jmdn. um (eine) Kopfeslänge überragen
ein Größenunterschied von beinahe einer Kopfeslänge
Sportdieses Pferd siegte beim letzten Rennen mit anderthalb Kopflängen Vorsprung

letzte Änderung:

Verwendungsbeispiele für ›Kopflänge‹, ›Kopfeslänge‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die meisten überragen die zierliche Frau um mehr als eine Kopflänge. [Süddeutsche Zeitung, 31.07.2004]
Das schnellere Wachstum der Kopflänge bleibt also bis zur Musterung wirksam. [Allgemeine Deutsche Lehrerzeitung, 1907, Nr. 12/13, Bd. 59]
Dann knöpft er einem Model, das ihn um mehr als eine Kopflänge überragt, das Kleid rund um die Taille auf. [Die Zeit, 06.09.2010, Nr. 36]
Aber er ging über Ammons Untersuchungsweise hinaus und zog das Kopfmaß, die Summe von Kopflänge und Kopfbreite, in den Bereich seiner Berechnungen. [Allgemeine Deutsche Lehrerzeitung, 1907, Nr. 12/13, Bd. 59]
Mit 17 Zentimetern überragt der Touran seine Vorfahren fast um Kopflänge. [Süddeutsche Zeitung, 22.02.2003]
Zitationshilfe
„Kopflänge“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Kopfl%C3%A4nge>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Kopflosigkeit
Kopfleuchte
Kopfleiste
Kopflehne
Kopflaus
Kopfmassage
Kopfmensch
Kopfnicken
Kopfnote
Kopfnuss