Kopfrechner

GrammatikSubstantiv
WorttrennungKopf-rech-ner (computergeneriert)

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Der Junge, ein schneller Kopfrechner, strebte nach dem Chefsessel einer Bank.
Die Zeit, 21.05.2007, Nr. 21
Paul Otto von der Rosa-Luxemburg-Oberschule in Pankow war mit Abstand der Beste Kopfrechner.
Der Tagesspiegel, 23.02.2002
Müntefering, habitueller Kopfmensch und ausgezeichneter Kopfrechner, hat ein Faible für Zahlen.
Die Zeit, 03.01.2011, Nr. 01
Zitationshilfe
„Kopfrechner“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Kopfrechner>, abgerufen am 10.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Kopfrechnen
Kopfquote
Kopfputz
Kopfpreis
Kopfprämie
Kopfregister
Kopfsalat
Kopfsatz
kopfscheu
Kopfschmerz