Kopfschuss, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungKopf-schuss (computergeneriert)
WortzerlegungKopfSchuss
Ungültige SchreibungKopfschuß
Rechtschreibregeln§ 2, § 25 (E1)
Duden GWDS, 1999

Bedeutungen

1.
Schuss in den Kopf
2.
Schussverletzung am Kopf

Typische Verbindungen
computergeneriert

Ehefrau Festwiese Nähe Pistole Polizeibeamter Scharfschütze Selbstmord Supermarkt US-Soldat Unbekannte Vietnamese auffinden aufgesetzt einliefern erleiden erliegen erlösen ermorden erschießen gezielt hinrichten lebensgefährlich liquidieren niederstrecken sterben tödlich töten umbringen verletzen überleben

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Kopfschuß‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Kurz darauf hatte sich S. mit einem Kopfschuss das Leben genommen.
Der Tagesspiegel, 31.12.2004
Kurz darauf richtete sich der Täter mit einem Kopfschuss selbst.
Süddeutsche Zeitung, 22.01.2000
Mit einem Kopfschuss aus nächster Nähe tötete er das Tier.
Kubin, Alfred: Die andere Seite, München: Spangenberg 1990 [1909], S. 10
Abends wird einer von uns in seinem Loch mit Kopfschuß gefunden.
Hahn, Ulla: Unscharfe Bilder, München: Deutsche Verlags-Anstalt 2003, S. 49
In der Nacht wurde ein Mann mit dem Namen Kirchhof durch Kopfschuß niedergestreckt.
Jünger, Ernst: In Stahlgewittern, Stuttgart: Klett-Cotta 1994 [1920], S. 125
Zitationshilfe
„Kopfschuss“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Kopfschuss>, abgerufen am 08.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Kopfschuppe
Kopfschmuck
Kopfschmerztablette
Kopfschmerz
kopfscheu
Kopfschütteln
kopfschüttelnd
Kopfschutz
Kopfschützer
Kopfsprung