Kopfstück

Grammatik Substantiv
Worttrennung Kopf-stück
Wortzerlegung KopfStück

Bedeutungsübersicht+

  1. 1. vorderes, oberes Stück
  2. 2. [landschaftlich] Schlag mit den Fingerknöcheln an den Kopf
eWDG, 1969

Bedeutungen

1.
vorderes, oberes Stück
Beispiele:
das Kopfstück des Fisches
das Kopfstück der Säule
dazu die Querflöte in verschiedenen Systemen und verschiedener Ausführung ... mit elfenbeinernen Kopfstücken [ Th. MannFaustus6,58]
2.
landschaftlich Schlag mit den Fingerknöcheln an den Kopf
Beispiel:
er gab dem einen Liftjungen ein Kopfstück [ KafkaAmerika270]

Verwendungsbeispiele für ›Kopfstück‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Dieses Kopfstück des langen Opernabends durchmisst mit Siebenmeilenstiefeln die Geschichte Europas.
Die Welt, 21.03.2001
So können die "Lichtleitungen" neben der normalen Elektrik des Wagens verlaufen und münden in einem optischen Kopfstück vorne unter dem Fahrzeug.
Süddeutsche Zeitung, 06.11.2002
Auf diese Weise wird die Faserplatte an das Kopfstück der Maschine gepreßt und beim Ausfahren mitgenommen und entleert.
Sandermann, Wilhelm: Grundlagen der Chemie und chemischen Technologie des Holzes, Leipzig: Geest & Portig 1956, S. 250
Das Kopfstück, das diese Zangen tragen muß, ist breiter gebaut als das Bruststück.
Wiehle, Hermann u. Harm, Marie: Lebenskunde für Mittelschulen - Klasse 3, Halle u. a.: Schroedel u. a. 1941, S. 7
Sie vermuteten, es handele sich bei dem Fund um das Kopfstück eines viktorianischen Leopardenfellteppiches.
Die Zeit, 02.10.1995, Nr. 40
Zitationshilfe
„Kopfstück“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Kopfst%C3%BCck>, abgerufen am 30.09.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Kopfstoß
Kopfstimme
Kopfsteuer
Kopfsteinpflaster
Kopfstein
Kopfstütze
Kopfteil
Kopftreffer
Kopftuch
Kopftuchdebatte