Kopfstation, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungKopf-sta-ti-on (computergeneriert)
WortzerlegungKopfStation
eWDG, 1969

Bedeutung

Synonym zu Kopfbahnhof

Typische Verbindungen
computergeneriert

Pipeline sogenannt

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Kopfstation‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Dann sah es bald aus, als sei nun das Meer zu Ende, als führe man in eine »Kopfstation«.
Klemperer, Victor: [Tagebuch] 1929. In: ders., Leben sammeln, nicht fragen wozu und warum, Berlin: Aufbau-Taschenbuch-Verl. 2000 [1929], S. 87
Der Fehler lag in einer der so genannten Kopfstationen, in denen das Programm von den Satelliten eingespeist wird.
Der Tagesspiegel, 21.07.2004
Was fehlt, ist nur ein dezenter Umbau in den Kopfstationen der Netze.
C't, 1994, Nr. 6
Die Basiseinheiten der Ortsnetzstationen liefern bei Abfrage die gewünschten Informationen zur Kopfstation.
Die Welt, 06.04.2001
In der Nähe steht die Kopfstation einer 576 Kilometer langen Unterwasserhochspannungsleitung nach Norwegen.
Die Zeit, 22.09.2008, Nr. 38
Zitationshilfe
„Kopfstation“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Kopfstation>, abgerufen am 11.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Kopfstand
Kopfsprung
Kopfschützer
Kopfschutz
kopfschüttelnd
kopfstehen
Kopfstein
Kopfsteinpflaster
Kopfsteuer
Kopfstimme