Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.
Bitte unterstützen Sie das Projekt mit Ihrer Teilnahme an unserer aktuellen Umfrage!

Kopplungsgeschäft, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Kopplungsgeschäft(e)s · Nominativ Plural: Kopplungsgeschäfte
Nebenform Koppelungsgeschäft · Substantiv · Genitiv Singular: Koppelungsgeschäft(e)s · Nominativ Plural: Koppelungsgeschäfte
Worttrennung Kopp-lungs-ge-schäft ● Kop-pe-lungs-ge-schäft
Wortzerlegung Kopplung Geschäft
eWDG

Bedeutung

Geschäft, bei dem der Käufer die gewünschte Ware nur erhält, wenn er gleichzeitig bestimmte andere Waren kauft
Beispiel:
ein unerlaubtes, unverschämtes Kopplungsgeschäft

Typische Verbindungen zu ›Koppelungsgeschäft‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Koppelungsgeschäft‹.

Verwendungsbeispiele für ›Kopplungsgeschäft‹, ›Koppelungsgeschäft‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Was freilich zunächst unglaubwürdig, weil unbegreiflich, erscheint, ist das Kopplungsgeschäft zwischen Parteien verschiedener Länder. [Die Zeit, 15.11.1974, Nr. 47]
Mit den Kopplungsgeschäften ist der Markt also über das Ziel hinausgeschossen. [Süddeutsche Zeitung, 23.02.1994]
Noch verbietet das Gesetz gegen unlauteren Wettbewerb so genannte "Kopplungsgeschäfte". [Die Welt, 08.05.2001]
Der europäische Stabilitätspakt eigne sich nicht zum Basar und für Kopplungsgeschäfte. [Die Zeit, 29.03.2012 (online)]
Gegen das "dubiose und spektakuläre Kopplungsgeschäft" erwägt der Verband nun Rechtsmittel. [Die Zeit, 03.04.1995, Nr. 14]
Zitationshilfe
„Kopplungsgeschäft“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Kopplungsgesch%C3%A4ft>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Kopplung
Koppelzeug
Koppelwirtschaft
Koppelweide
Koppelungsmanöver
Kopplungsmanöver
Kopra
Kopremesis
Koproduktion
Koproduzent