Koranschule, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Koranschule · Nominativ Plural: Koranschulen
WorttrennungKo-ran-schu-le (computergeneriert)
WortzerlegungKoranSchule

Typische Verbindungen zu ›Koranschule‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Absolvent Einfluß Flüchtlingslager Hinterhof Innenhof Junge Karawanserei Lehrer Moschee Prediger Schließung Student Taliban Verbot ausbilden berühmt besuchen einrichten erziehen finanziert fundamentalistisch illegal islamisch lehren pakistanisch privat radikal rekrutieren schicken unterrichten

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Koranschule‹.

Verwendungsbeispiele für ›Koranschule‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Bei muslimischen Kindern mag es anders aussehen, immer mehr von ihnen besuchen schon früh die Koranschulen.
Der Tagesspiegel, 20.02.2005
Die Koranschule ist oft der einzige Weg für Kinder, Bildung zu erhalten.
Die Welt, 03.01.2004
In manchen Straßen residiert in jedem zweiten Haus eine Koranschule.
Die Zeit, 23.01.1995, Nr. 04
Damit ist unvereinbar, etwa in Koranschulen nationalistische und religiöse Überlegenheitsgefühle gegenüber Andersdenkenden zu predigen.
o. A.: DER GANZ NORMALE WAHNSINN. In: Marxistische Zeit- und Streitschrift 1980-1991, München: Gegenstandpunkt Verl. 1998 [1984]
Weitere Räume für Pilger und Reisende, für Koranrezitationen, eine Koranschule und oft ein anschließender Friedhof kamen hinzu.
o. A.: Lexikon der Kunst - Z. In: Olbrich, Harald (Hg.), Lexikon der Kunst, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1994], S. 35072
Zitationshilfe
„Koranschule“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Koranschule>, abgerufen am 26.01.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Koran
korallogen
Korallin
Korallentier
Korallenschmuck
Korb
Korbball
Korbballspiel
Korbblüte
Korbblütler