Korruptionsverdacht, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Korruptionsverdacht(e)s · wird nur im Singular verwendet
Aussprache 
Worttrennung Kor-rup-ti-ons-ver-dacht
Wortzerlegung Korruption Verdacht

Typische Verbindungen zu ›Korruptionsverdacht‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Korruptionsverdacht‹.

Verwendungsbeispiele für ›Korruptionsverdacht‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Sie versuchten erfolgreich, sich positiv von der unter Korruptionsverdacht stehenden Regierung abzuheben. [Die Zeit, 01.02.2012 (online)]
Deutsche Unternehmen stehen im weltweiten Vergleich nur unter geringem Korruptionsverdacht. [Die Zeit, 02.11.2011 (online)]
Von den drei Direktoren werden aber fünf Jahre später zwei wegen Korruptionsverdacht inhaftiert. [Die Zeit, 12.09.1980, Nr. 38]
Doch es werden weniger, der Korruptionsverdacht gibt selbst vormaligen Anhängern zu denken. [Süddeutsche Zeitung, 16.09.2004]
Obwohl der unter einem Korruptionsverdacht steht, der sich gewaschen und noch längst nicht gelegt hat. [Süddeutsche Zeitung, 20.04.2002]
Zitationshilfe
„Korruptionsverdacht“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Korruptionsverdacht>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Korruptionssumpf
Korruptionsskandal
Korruptionsindex
Korruptionsfall
Korruptionsbekämpfung
Korruptionsvorwurf
Korsage
Korsak
Korsar
Korselett