Korsett, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Korsett(e)s · Nominativ Plural: Korsette/Korsetts
Aussprache  [kɔʁˈzɛt]
Worttrennung Kor-sett
Wortbildung  mit ›Korsett‹ als Erstglied: Korsettstab · Korsettstange · korsettieren
Herkunft aus corsetfrz ‘Mieder, Schnürleib’ < corsafrz (corpsfrz) ‘Körper, Leib, den Rumpf umschließendes Kleidungsstück’
Wahrig und ZDL

Bedeutungen

1.
Mode enganliegendes, durch Stäbchen, Gummieinsätze oder Schnürung versteiftes Mieder (1 b) (für Frauen), das den Rumpf in eine starre Form bringt
Beispiele:
Das Korsett war eigentlich nie richtig aus der Mode verschwunden. In der Haute Couture ist es undenkbar, ein Abendkleid zu nähen, unter dem kein Korsett getragen wird, oder das nicht zumindest mit stützenden Stäben für Grazie der Dame und Sitz der Korsage sorgt. [Berliner Zeitung, 10.01.2002]
Thema der Ausstellung ist […] Mode – es geht um Kleidung als gesellschaftlichen Code, das Überschreiten von Grenzen in der Mode und der [sic!, den] Kampf der frühen Frauenbewegung gegen das Korsett. [Frankfurter Rundschau, 05.06.2019]
Die damals noch als Steife Mieder, Leibstücker oder Schnürbrüste bekannten Korsetts wurden im Rokoko durch ausfallende Reifröcke ergänzt, die die Taille noch schmaler wirken liessen. [Basler Zeitung, 26.04.2019]
Denn sie hat noch die Generation der Frauen gekannt, die Korsette trugen. Durch das Korsett wurde das Fettgewebe vom Bauch zu den Knien geschoben. [Die Zeit, 23.02.1996]
Sie seufzte. »Ich sollte Essig trinken und mein Korsett fester schnüren, damit ich Hortense gefalle, meiner geliebten Hortense. […]« [Langgässer, Elisabeth: Das unauslöschliche Siegel. Hamburg: Claassen 1959 [1946], S. 347]
2.
Medizin stabile oder stabilisierende Stützkonstruktion für den Rumpf und die Wirbelsäule, das meist nach Verletzungen oder bei bestimmten Erkrankungen getragen wird
Synonym zu Stützkorsett, Mieder (2)
Beispiele:
Nach Bänderrissen stabilisieren zum Beispiel Bandagen die betroffenen Gelenke, und Korsette helfen bei Fehlstellungen der Wirbelsäule. [Kieler Nachrichten, 27.03.2019]
Doch an einem solchen individuell angefertigten Korsett führt kein Weg vorbei, soll die Skoliose eingedämmt und die damit verbundene schmerzhafte Krümmung der Wirbelsäule gebremst werden. [Allgemeine Zeitung, 27.02.2020]
Im Atelier hängt ein Foto von Frida Kahlo: die Künstlerin, wie sie 1950 in ihrem orthopädischen Stützkorsett im Krankenbett liegt und sich das Korsett bemalt. [Süddeutsche Zeitung, 21.09.2019]
Meist stellt er […] maßgefertigte Schienen, Korsetts und Arm‑ und Beinprothesen her. [Berliner Morgenpost, 20.03.2009]
Als Orthese wird ein externer Stützapparat bezeichnet, eine Bandagierung, ein Korsett, eine Nackenstütze zum Beispiel. [Süddeutsche Zeitung, 07.07.2007]
3.
übertragen etw., das die Handlungsmöglichkeiten und die Entscheidungsfreiheit stark beschränkt oder beengt
Beispiele:
Flexible neue Wohnformen passen oft nicht in das starre Korsett von Nutzungsplänen und baurechtlichen Regeln. [Thurgauer Zeitung, 23.04.2019]
»Jungen presst man noch immer in ein gesellschaftliches Korsett von Männlichkeit«[…]. [Luzerner Zeitung, 29.09.2020]
Diese Verkrustungen [im Steuersystem] machen die Schweiz nicht nur weniger zukunftsfähig, sie zwängen Wirtschaft und Bürger gleichsam in immer engere Korsette. [Neue Zürcher Zeitung, 30.03.2017]
Er [ein christlicher Aktivist] hat Angst, dass die Muslimbrüder Ägypten zu einem Staat machen, der die bürgerlichen und persönlichen Freiheiten seiner Bürger massiv einschränkt und alle – Christen und Muslime – in das Korsett der Scharia zwängt. [Südkurier, 24.11.2012]
»Wir brauchen regionale Maßanzüge anstelle staatlicher Korsetts«[…] [Süddeutsche Zeitung, 12.04.1994]

letzte Änderung:

Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Korsett · Korselett
Korsett n. ‘Mieder, Schnürleib, Hüftgürtel’. Im 18. Jh. wird, einheimisches Mieder (s. d.) zurückdrängend, frz. corset ‘Mieder, Schnürleib’ ins Dt. übernommen. Eine frühere Entlehnung, die sich im Nhd. nicht fortsetzt, begegnet bereits in mhd. kursīt ‘gefütterter Pelzoberrock’, aus afrz. corset ‘an der Seite offener Überrock für Männer’, auch ‘Kleidungsstück für Frauen, Leibchen’; dieses ist Deminutivum von afrz. cors ‘Körper, Leib, den Rumpf umschließendes Kleidungsstück’ (frz. corps, s. Korps), seiner Bildung nach vergleichbar mit nhd. Leibchen (s. d.). Korselett n. ‘leichtes, kleines Korsett, Leibchen’ (19. Jh.), nach gleichbed. mfrz. frz. corselet (mfrz. auch ‘leichter Brustharnisch’, afrz. ‘kleiner Leib’), doppelte Deminutivform (vgl. afrz. corsel ‘kleiner Leib’) von afrz. cors (s. oben).

Thesaurus

Synonymgruppe
Hüfthalter · Korsage · Korselett · Korsett · Mieder
Oberbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Korsett‹ (computergeneriert)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Korsett‹.

Zitationshilfe
„Korsett“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Korsett>, abgerufen am 23.01.2022.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Korselett
Korsar
Korsak
Korsage
Korruptionsvorwurf
korsettieren
Korsettstab
Korsettstange
Korso
Korsofahrt