Korsett, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Korsett(e)s · Nominativ Plural: Korsette/Korsetts
Aussprache
WorttrennungKor-sett
HerkunftFranzösisch
Wortbildung mit ›Korsett‹ als Erstglied: ↗Korsettstab · ↗Korsettstange
eWDG, 1969

Bedeutung

früher getragenes, enganliegendes, durch Stäbe versteiftes Wäschestück für Frauen, das dem Oberkörper die gewünschte Figur gab
Beispiele:
sie trug ein Korsett
er fühlt sich von den Vorschriften eingeengt wie von einem (eisernen) Korsett
bildlich Zwangsjacke, Stütze
Beispiel:
Es dürfte […] schwer sein, weiterhin an einem Korsett festzuhalten, das die einzelnen Lieferanten und Käufer zwangsweise an feste inländische Geschäftspartner bindet [Tageszeitung1965]
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Korsett · Korselett
Korsett n. ‘Mieder, Schnürleib, Hüftgürtel’. Im 18. Jh. wird, einheimisches ↗Mieder (s. d.) zurückdrängend, frz. corset ‘Mieder, Schnürleib’ ins Dt. übernommen. Eine frühere Entlehnung, die sich im Nhd. nicht fortsetzt, begegnet bereits in mhd. kursīt ‘gefütterter Pelzoberrock’, aus afrz. corset ‘an der Seite offener Überrock für Männer’, auch ‘Kleidungsstück für Frauen, Leibchen’; dieses ist Deminutivum von afrz. cors ‘Körper, Leib, den Rumpf umschließendes Kleidungsstück’ (frz. corps, s. ↗Korps), seiner Bildung nach vergleichbar mit nhd.Leibchen (s. d.). Korselett n. ‘leichtes, kleines Korsett, Leibchen’ (19. Jh.), nach gleichbed. mfrz. frz. corselet (mfrz. auch ‘leichter Brustharnisch’, afrz. ‘kleiner Leib’), doppelte Deminutivform (vgl. afrz. corsel ‘kleiner Leib’) von afrz. cors (s. oben).

Thesaurus

Synonymgruppe
Hüfthalter · ↗Korsage · ↗Korselett · Korsett · ↗Mieder
Oberbegriffe

Typische Verbindungen
computergeneriert

Büstenhalter Korsage Mieder Stabilitätspakt Straps Strumpfband abstreifen aufschnüren beengend bürokratisch einengend einschnüren einschnürend einzwängen eng enggeschnürt geschnürt lockern metrisch orthopädisch pressen regulatorisch schneidern schnüren starr stählern stützend taktisch zwängen überstülpen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Korsett‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Weg mit den Korsetts, hieß es bald, und die Röcke wurden kurz.
Süddeutsche Zeitung, 23.08.1997
Ich würde sagen: Wir brauchen andere Dinge als Korsetts jetzt.
konkret, 1994
Und für "Mutti" das Korsett habe ich nun Oma gegeben.
Brief von Irene G. an Ernst G. vom 12.11.1944, Feldpost-Archive mkb-fp-0270
Ich war eitel, aber es war mir von selbst nie eingefallen, auf gut sitzende Korsetts, enge Schuhe und feine Strümpfe irgendein Gewicht zu legen.
Braun, Lily: Memoiren einer Sozialistin. In: Lehmstedt, Mark (Hg.) Deutsche Literatur von Frauen, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1909], S. 4794
So zieht sie unter der eng mit Haken versehenen Taille das Korsett schon aus und die Nachtjacke an.
Fallada, Hans: Wer einmal aus dem Blechnapf frißt - Bd. 2, Berlin u. a.: Aufbau-Verl. 1990 [1934], S. 182
Zitationshilfe
„Korsett“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Korsett>, abgerufen am 22.09.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Korselett
Korsar
Korsak
Korsage
Korruptionsverdacht
korsettieren
Korsettstab
Korsettstange
Korso
Korsofahrt