Korsettstange, die

Grammatik Substantiv (Femininum)
Aussprache 
Worttrennung Kor-sett-stan-ge
Wortzerlegung KorsettStange
eWDG

Bedeutung

Stange, die in das Korsett eingezogen wird, um es zu versteifen
umgangssprachlich, spöttisch, bildlich Stütze, Hilfe
Beispiele:
ein Kredit als wirtschaftliche Korsettstange
jmdm. Korsettstangen einsetzen (= jmdn. zur Standhaftigkeit ermahnen, in seiner Entschlossenheit bestärken)

Typische Verbindungen zu ›Korsettstange‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Korsettstange‹.

Verwendungsbeispiele für ›Korsettstange‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Bleibt die Frage, wie man seinem Regiment Korsettstangen einziehen könnte.
Die Zeit, 02.09.1966, Nr. 36
Mit Tom Persich (32) bleibt ihm eine echte Korsettstange erhalten.
Bild, 18.06.2004
Die Nato ist dabei eine hilfreiche Korsettstange, und es wäre zu wünschen, daß diese noch weiter nach Osten verlängert wird.
Die Welt, 11.03.1999
Raff sorgt sich um die rechtlichen Rahmenbedingungen, "Korsettstangen" nennt er sie.
Süddeutsche Zeitung, 14.02.2001
Aber die entscheidende Korsettstange ist auf Betreiben der Amerikaner bereits in den Welthandel eingezogen worden.
C't, 2001, Nr. 17
Zitationshilfe
„Korsettstange“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Korsettstange>, abgerufen am 02.03.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Korsettstab
korsettieren
Korsett
Korselett
Korsar
Korso
Korsofahrt
Kortege
Kortex
kortikal