Korund

WorttrennungKo-rund (computergeneriert)
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

sehr hartes Mineral, das als Schleifmittel oder Schmuckstein verwendet wird

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Das neuartige Glas besteht aus Aluminiumoxid, auch als Korund bekannt.
Die Welt, 01.02.2002
Damals wurde der Mineralstoff Korund als Grundstoff für Schleifmittel aus dem Boden gegraben.
Die Welt, 03.07.2002
Der Haar-A. schließt nadelförmige Kristalle anderer Mineralien ein; orient. A. ist violetter Korund, auch Violettrubin genannt.
o. A.: A. In: Brockhaus' Kleines Konversations-Lexikon, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1906], S. 24588
Oder „Korund“ und „Karneol“ – Sorten die besonders für den Frischverzehr geeignet sind.
Der Tagesspiegel, 20.04.2004
Zitationshilfe
„Korund“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Korund>, abgerufen am 15.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Kortison
Kortisol
Kortine
kortikotrop
Kortikosteron
Körung
Korvette
Korvettenkapitän
Korybant
korybantisch