Korvettenkapitän, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungKor-vet-ten-ka-pi-tän
WortzerlegungKorvetteKapitän
eWDG, 1969

Bedeutung

Offizier der Seestreitkräfte im Rang eines Majors

Typische Verbindungen zu ›Korvettenkapitän‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Befehl Kommando Leutnant Major Marine Rang Reserve U-Boot Unterseeboot argentinisch

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Korvettenkapitän‹.

Verwendungsbeispiele für ›Korvettenkapitän‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Der Korvettenkapitän erwidert, dass es in dem Gebäude keinen Raum gebe, der 50 Gäste fassen könne.
Die Zeit, 10.05.2010, Nr. 19
Die deutsche militärische Führung um den Korvettenkapitän ist unterdessen überzeugt, dass die Résistance zugeschlagen hat.
Süddeutsche Zeitung, 09.04.2001
Korvettenkapitän Fred White blickte durch sein Fernglas, made in Japan.
Bild, 18.06.1998
Das Gespräch ist vom Juni 1943 und wird berichtet in einer eidesstattlichen Erklärung des Korvettenkapitäns Witt.
o. A.: Einhundertachtundzwanzigster Tag. Montag, 13. Mai 1946. In: Der Nürnberger Prozeß, Berlin: Directmedia Publ. 1999 [1946], S. 24920
Nach dem gescheiterten Kapp-Putsch musste Korvettenkapitän Hermann Ehrhardt seine Marinebrigade auflösen.
Der Tagesspiegel, 24.06.2002
Zitationshilfe
„Korvettenkapitän“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Korvettenkapit%C3%A4n>, abgerufen am 28.01.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Korvette
Körung
Korund
Kortison
Kortisol
Korybant
korybantisch
Koryphäe
Koryza
Kosak