Kosewort, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum)
Aussprache
WorttrennungKo-se-wort (computergeneriert)
WortzerlegungkosenWort
eWDG, 1969

Bedeutung

siehe auch Koseform
Beispiel:
sie ärgerte ihn von neuem mit ihren kindischen und mitleidigen Kosewörtern: »Mein Schätzchen«, »Mein Kleinchen«, »Mein Herzchen« [H. MannSchlaraffenland1,191]

Thesaurus

Synonymgruppe
Koseform (eines Namens) · ↗Kosename · Kosewort  ●  ↗Hypokoristikum  fachspr., Sprachwissenschaft
Oberbegriffe
Assoziationen

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Der bulgarischen Mutter fallen die ganzen Kosewörter nur auf bulgarisch ein.
Süddeutsche Zeitung, 17.08.1996
Nicht nur für Studenten, auch für Eltern hat das politische Kosewort "Reform" einen bedrohlichen Klang angenommen.
Die Zeit, 18.10.2010, Nr. 42
Ist das der Weg, den "Hunnen", dieses zweifelhafte Kosewort, mit dem die Boulevardpresse den Deutschen zu belegen pflegt, vergessen zu machen?
Die Welt, 08.06.2000
Denn sie vermochten nicht zu leben ohne das Händepatschen und das fröhliche Gesichterschneiden und die Koseworte ihrer Ammen und Nährerinnen.
Schmidt-Rogge, Carl H.: Dein Kind – Dein Partner, München: List 1973 [1969], S. 125
Im Bonner Hauptquartier der CDU, dem Konrad-Adenauer-Haus, spricht man Artikel dieses frühere "Kosewort" heutzutage eher mit einem schrägen Beiklang aus.
Der Tagesspiegel, 04.02.2000
Zitationshilfe
„Kosewort“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Kosewort>, abgerufen am 20.02.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Koserei
Kosename
kosen
Kosel
Kosekans
kosig
Kosinus
Kosmetik
Kosmetikabteilung
Kosmetiker