Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Kosovo, das oder der

Grammatik Eigenname (Neutrum, Maskulinum)
Worttrennung Ko-so-vo
Wortbildung  mit ›Kosovo‹ als Erstglied: Kosovo-Albaner · Kosovoalbaner · Kosovokrieg
 ·  formal verwandt mit: Kosovare

Thesaurus

Synonymgruppe
Kosovo  ●  Republik Kosovo  amtlich
Oberbegriffe

Typische Verbindungen zu ›Kosovo‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Kosovo‹.

Verwendungsbeispiele für ›Kosovo‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Das Kosovo steht seit 1999 unter Kontrolle der Vereinten Nationen. [Die Zeit, 03.04.2007, Nr. 14]
Fast unversehens ist man um acht Uhr im Kosovo angelangt. [Der Tagesspiegel, 13.06.1999]
Zu Kosovo verabschiedete der Europäische Rat zudem eine besondere Erklärung. [Archiv der Gegenwart, 2001 [1999]]
Viel wichtiger ist die Frage, was geschieht jetzt im Kosovo. [konkret, 1999]
Im selben Jahr wurde dem Kosovo die 1974 zugestandene Autonomie genommen. [o. A. [pm]: Amselfeld. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1998]]
Zitationshilfe
„Kosovo“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Kosovo>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Kosovarin
Kosovare
Kosobaum
Kosmovision
Kosmotheismus
Kosovo-Albaner
Kosovoalbaner
Kosovokrieg
Kossat
Kossäte