Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Kosovoalbaner, der

Alternative Schreibung Kosovo-Albaner
Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Kosovoalbaners · Nominativ Plural: Kosovoalbaner
Aussprache 
Worttrennung Ko-so-vo-al-ba-ner ● Ko-so-vo-Al-ba-ner
Wortzerlegung Kosovo Albaner

Verwendungsbeispiele für ›Kosovoalbaner‹, ›Kosovo-Albaner‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Der 23‑jährige Kosovoalbaner studiert erst seit einem halben Jahr in Bard Politikwissenschaft. [Der Tagesspiegel, 08.04.2003]
Immer ging es dem Westen um Menschenrechte und Stabilität auf dem Balkan, den Kosovoalbanern ging es um ihre Unabhängigkeit. [Die Welt, 24.08.1999]
Die Kosovoalbaner mussten an internationaler Aufmerksamkeit für Kolonialpraktiken Serbiens interessiert sein. [Der Tagesspiegel, 24.03.2000]
Der Flussübergang war schon im März 2004 zum Schauplatz blutiger Unruhen zwischen Serben und Kosovoalbanern geworden und danach mehr als ein Jahr lang geschlossen worden. [Die Zeit, 25.09.2006 (online)]
Nach einem monatelangen Vertreibungs‑ und Vernichtungsfeldzug gegen die Kosovoalbaner hatte die unnachgiebige Haltung der Nato diesen Rückzug erzwungen und die Rückkehr der Flüchtlinge ermöglicht. [Der Tagesspiegel, 16.10.2000]
Zitationshilfe
„Kosovoalbaner“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Kosovoalbaner>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Kosovo
Kosobaum
Kosmovision
Kosmotheismus
Kosmosrakete
Kosovoalbaner
Kosovokrieg
Kossat
Kossäte
Kost