Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

kostensenkend

Alternative Schreibung Kosten senkend
Grammatik Adjektiv
Worttrennung kos-ten-sen-kend ● Kos-ten sen-kend
Wortzerlegung Kosten senken -end2
Rechtschreibregel § 36 (2.1)

Verwendungsbeispiele für ›kostensenkend‹, ›Kosten senkend‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Kostensenkende Reformen gibt es aber auf allen Gebieten, auch in der Verwaltung. [Süddeutsche Zeitung, 24.11.1999]
Sie benötigen außerordentlich wenig Energie und haben damit eine kostensenkende Wirkung. [Die Zeit, 17.05.1985, Nr. 21]
Außerdem wirken die in Geld eingesparten Überstundenzuschläge kostensenkend und damit auch beschäftigungsfördernd. [Süddeutsche Zeitung, 30.03.1996]
Denn die Industrie wagt nicht, in die kostensenkende Großserienfertigung zu investieren. [Süddeutsche Zeitung, 24.05.1995]
Über zwei Drittel der kostensenkenden Maßnahmen von 80 Millionen DM pro Jahr wurden bereits 1997 erzielt. [Süddeutsche Zeitung, 13.08.1998]
Zitationshilfe
„kostensenkend“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/kostensenkend>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Kosten dämpfend
Kosten
Kostehappen
Kostbarkeit
Kostalatmung
Kosten sparend
Kosten-Nutzen-Analyse
Kostenanalyse
Kostenansatz
Kostenanschlag