Kostenanschlag, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungKos-ten-an-schlag
WortzerlegungKostenAnschlag
eWDG, 1969

Bedeutung

Kaufmannssprache Schätzung, Veranschlagung der Kosten
Beispiel:
um einen Kostenanschlag bitten

Verwendungsbeispiele für ›Kostenanschlag‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Planerei wurde immer komplizierter, und die Kostenanschläge wurden immer höher; sie kletterten von 16 auf 66 Millionen Mark.
Die Zeit, 12.02.1979, Nr. 07
Praktisch sind bei allen derzeit laufenden Rüstungsprojekten die Kostenanschläge weit überschritten.
Die Zeit, 18.01.1971, Nr. 03
Er beschrieb sofort die Zeichnung, nannte Maße, Zahlen, erwog die Kostenanschläge.
Klepper, Jochen: Der Vater, Gütersloh: Bertelsmann 1962 [1937], S. 68
Die speziellen Projekte und Kostenanschläge für die auf dem neuen Vorwerk bei Buch zu errichtenden Bauten gelangen zur Annahme.
Vossische Zeitung (Morgen-Ausgabe), 08.03.1907
Bei dem Neubau war nämlich bei Bestellung von kleinen Rollwagen zum Transport von Chemikalien innerhalb des Instituts versäumt worden, einen Kostenanschlag einzufordern.
Fischer, Emil: Aus meinem Leben. In: Simons, Oliver (Hg.) Deutsche Autobiographien 1690-1930, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1922], S. 12376
Zitationshilfe
„Kostenanschlag“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Kostenanschlag>, abgerufen am 22.01.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Kostenansatz
Kostenanalyse
Kosten-Nutzen-Analyse
Kosten sparend
Kosten senkend
Kostenanstieg
Kostenanteil
Kostenart
Kostenartenrechnung
Kostenaufstellung