Kostenpauschale, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Kostenpauschale · Nominativ Plural: Kostenpauschalen
WorttrennungKos-ten-pau-scha-le
WortzerlegungKostenPauschale

Typische Verbindungen zu ›Kostenpauschale‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Abgeordnete Altersversorgung Aufwandsentschädigung Bundestagsabgeordnete Diät Diäten Entschädigung Erhöhung Euro Höhe Mark Telefon abschaffen abziehen allgemein anheben anpassen erhalten erhöhen gewähren monatlich steuerfrei streichen zustehen Übergangsgeld

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Kostenpauschale‹.

Verwendungsbeispiele für ›Kostenpauschale‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Dazu gehöre die steuerfreie Kostenpauschale, die ebenfalls versteuert werden sollte.
Die Welt, 29.11.2005
Auch die Kostenpauschale soll unverändert bei 870 Euro bleiben, teilte das Parlament mit.
Der Tagesspiegel, 20.08.2004
Die zusätzlichen Kostenpauschalen erhöhen sich nur minimal auf insgesamt etwa 3900 Mark pro Kopf.
Süddeutsche Zeitung, 14.12.1996
Aber dafür fallen die Kostenpauschale und die beitragsfreien Pensionen weg.
Bild, 18.03.2006
Danach erhalten sie eine monatliche Entschädigung von 7500 Mark, die versteuert werden muß, und eine steuerfreie Kostenpauschale von 4500 Mark.
Die Zeit, 23.09.1983, Nr. 39
Zitationshilfe
„Kostenpauschale“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Kostenpauschale>, abgerufen am 21.01.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
kostenorientiert
Kostenoptimierung
Kostennote
Kostenniveau
kostenneutral
kostenpflichtig
Kostenplan
Kostenplanung
Kostenposition
Kostenproblem