Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Kostenpauschale, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Kostenpauschale · Nominativ Plural: Kostenpauschalen
Worttrennung Kos-ten-pau-scha-le
Wortzerlegung Kosten Pauschale

Typische Verbindungen zu ›Kostenpauschale‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Kostenpauschale‹.

Verwendungsbeispiele für ›Kostenpauschale‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die zusätzlichen Kostenpauschalen erhöhen sich nur minimal auf insgesamt etwa 3900 Mark pro Kopf. [Süddeutsche Zeitung, 14.12.1996]
Dazu gehöre die steuerfreie Kostenpauschale, die ebenfalls versteuert werden sollte. [Die Welt, 29.11.2005]
Auch die Kostenpauschale soll unverändert bei 870 Euro bleiben, teilte das Parlament mit. [Der Tagesspiegel, 20.08.2004]
Aber dafür fallen die Kostenpauschale und die beitragsfreien Pensionen weg. [Bild, 18.03.2006]
Außerdem sollen 2000 Euro jährlich als allgemeine Kostenpauschale freigestellt werden. [Süddeutsche Zeitung, 14.11.2003]
Zitationshilfe
„Kostenpauschale“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Kostenpauschale>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Kostenoptimierung
Kostennote
Kostenniveau
Kostennachweis
Kostennachteil
Kostenplan
Kostenplanung
Kostenposition
Kostenproblem
Kostenpunkt