Dieser Artikel ist nicht auf dem aktuellen Stand. Er wird von der Redaktion des DWDS in Kürze überarbeitet.

Kostenträger, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum)
Worttrennung Kos-ten-trä-ger
Wortzerlegung KostenTräger
Wortbildung  mit ›Kostenträger‹ als Erstglied: ↗Kostenträgerrechnung
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Wirtschaft Produkte und Leistungen eines Betriebs, deren Kosten in der Kostenrechnung pro Stück, Einheit o. Ä. ermittelt werden

Typische Verbindungen zu ›Kostenträger‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Kostenträger‹.

Verwendungsbeispiele für ›Kostenträger‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ihnen ist es gelungen, wenigstens für die hirnverletzten Patienten die diversen Kostenträger zu vernetzen.
Süddeutsche Zeitung, 29.06.1996
Und nicht immer ist der zuständige Kostenträger bereit, eine langwierige Rehabilitation zu bezahlen.
Die Zeit, 09.01.1978, Nr. 02
Sie übernehmen dabei die Kosten unter dem Vorbehalt, sie bei dem vorrangig verpflichteten Kostenträger später wieder einzuziehen.
Klee, Ernst: Behinderten-Report, Frankfurt a. M.: Fischer Taschenbuch-Verl. 1981 [1974], S. 117
Sogar Kommunen, letztendlich die Kostenträger für die Ausstattung der Schulen, favorisieren lieber eigene Lösungen.
Die Welt, 05.07.2000
Finanziert wird Bethel heute zu 95 bis 98 Prozent von öffentlichen Kostenträgern und Krankenkassen.
o. A. [(AP)]: Bodelschwinghsche Anstalten. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1988]
Zitationshilfe
„Kostenträger“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Kostentr%C3%A4ger>, abgerufen am 29.11.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
kostenträchtig
Kostentheorie
Kostensumme
Kostenstruktur
Kostenstellenrechnung
Kostenträgerrechnung
Kostentransparenz
Kostentreiber
Kostenübernahme
Kostenüberschlag