Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Kovariantenphänomen, das

Grammatik Substantiv (Neutrum)
Worttrennung Ko-va-ri-an-ten-phä-no-men
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

Psychologie Täuschung in der Wahrnehmung von Raum und Tiefe
Zitationshilfe
„Kovariantenphänomen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Kovariantenph%C3%A4nomen>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Kotze
Kotzbrocken
Kotylosaurier
Kotyledone
Kotter
Kovarianz
Koxalgie
Koxitis
Kraal
Krabbe