Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.
Bitte unterstützen Sie das Projekt mit Ihrer Teilnahme an unserer aktuellen Umfrage!

Krähwinkelei, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Krähwinkelei · Nominativ Plural: Krähwinkeleien
Aussprache 
Worttrennung Kräh-win-ke-lei
Wortzerlegung Krähwinkel -ei
eWDG

Bedeutung

abwertend Atmosphäre des Krähwinkels, Ausdruck spießbürgerlicher Gesinnung
Beispiel:
in diesem Roman wird die Krähwinkelei verspottet

Verwendungsbeispiele für ›Krähwinkelei‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Groß‑Berlin weise in seiner Struktur noch eine unglaubliche Krähwinkelei auf. [Berliner Tageblatt (Abend-Ausgabe), 05.04.1919]
Es wird wieder die Heimat beschworen, wenn man politisch träumt, und man läßt sich dabei nicht einmal ungern der Krähwinkelei bezichtigen. [Die Zeit, 09.10.1987, Nr. 42]
Man möchte es hoffen, sonst wäre die Krähwinkelei dieser Affäre wirklich gar zu unerträglich. [Die Zeit, 22.06.1984, Nr. 26]
Bieten die Organisationstherapeuten der Wirtschaft tatsächlich Auswege aus der deutschen Krähwinkelei? [Die Zeit, 10.07.2003, Nr. 29]
Es ist auch ein Exempel für die Krähwinkelei europäischer Entscheidungsgremien. [Die Zeit, 14.06.1985, Nr. 25]
Zitationshilfe
„Krähwinkelei“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Kr%C3%A4hwinkelei>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Krähwinkel
Krähl
Krähennest
Krähenhütte
Krähengeschrei
Krähwinkler
Krämer
Krämerei
Krämergeist
Krämerin