Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.
Bitte unterstützen Sie das Projekt mit Ihrer Teilnahme an unserer aktuellen Umfrage!

Krämerseele, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Krämerseele · Nominativ Plural: Krämerseelen
Aussprache 
Worttrennung Krä-mer-see-le
Wortzerlegung Krämer Seele
eWDG

Bedeutung

abwertend kleinlicher, engstirniger Mensch

Thesaurus

Synonymgruppe
Formalist · Kleingeist · Kleinigkeitskrämer · Kleinkarierter · Krämerseele · Pedant  ●  Dippelschisser  ugs. · Erbsenzähler  ugs. · Fliegenbeinzähler  ugs. · I-Tüpferlreiter  ugs., österr. · Kleinkrämer  ugs. · Korinthenkacker  derb · Prinzipienreiter  ugs. · Tüpflischisser  ugs., schweiz.
Assoziationen
Synonymgruppe
Haarspalter · Kleinigkeitskrämer · Krämerseele · Wortklauber · kleinlicher Mensch  ●  Federfuchser  ugs. · Kümmelspalter  ugs.

Verwendungsbeispiele für ›Krämerseele‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Nun ist nicht mehr die Zeit der Krämerseelen, sondern die der Macher. [Die Welt, 29.06.2005]
Sie bilden sich ein, eine unabhängige Person zu sein, frei von provinziellen Vorurteilen, unbeeindruckt von den resignierten Krämerseelen dieser Stadt. [Hein, Christoph: Horns Ende, Hamburg: Luchterhand 1987 [1985], S. 176]
Wer bekommt den Schwarzen Peter, wer entpuppt sich geschäftsschädigend als üble Krämerseele? [Süddeutsche Zeitung, 11.08.1999]
Wer erst in den Fonds einsteigen will, wenn der Schutz vor Klagen garantiert ist, erweist sich als Krämerseele. [Süddeutsche Zeitung, 16.07.1999]
Garantiert alles marktfrisch, also zum Teil noch fürstlich verstaubt und nie zuvor von bürgerlichen Krämerseelen feilgeboten. [Die Zeit, 02.10.2000, Nr. 40]
Zitationshilfe
„Krämerseele“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Kr%C3%A4merseele>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Krämerlatein
Krämerladen
Krämerin
Krämergeist
Krämerei
Krängung
Kränkelei
Kränklichkeit
Kränkling
Kränkung