Kraftakt, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum)
Aussprache 
Worttrennung Kraft-akt
eWDG

Bedeutung

Tätigkeit, die mit großem Kraftaufwand verbunden ist
Beispiel:
er zeigte seine Muskelstärke bei verschiedenen Kraftakten
Zirkus, Varieté Darbietung, die große Körperkraft zeigt

Thesaurus

Synonymgruppe
Herkulesarbeit · Kraftakt · gewaltige Anstrengung · unter Aufbietung aller Kräfte  ●  Mobilisierung aller Reserven  variabel
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Kraftakt‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Kraftakt‹.

Verwendungsbeispiele für ›Kraftakt‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

In den letzten beiden Jahren gelang dies in Kraftakten auswärts.
Die Welt, 15.09.2001
Wenn man auf 3000 Metern erst in den Lift einsteigt, ist die Belastung auch ohne zusätzliche Kraftakte sehr hoch.
Der Tagesspiegel, 29.01.1999
Dabei kommt es weniger auf Kraftakte an als vielmehr auf mutiges Denken.
Die Zeit, 14.10.1994, Nr. 42
Ich möchte sehr deutlich unterstreichen zwischen verbalen Kraftakten und realer Politik.
Der Spiegel, 13.07.1981
Um Erfolg im Ausland zu haben, müßten allerdings landestypische Züge entwickelt werden und das erfordert finanzielle Kraftakte.
Süddeutsche Zeitung, 03.02.1997
Zitationshilfe
„Kraftakt“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Kraftakt>, abgerufen am 09.05.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Kraft-Wärme-Kopplung
Kraft spendend
Kraft sparend
Kraft fressend
Kraft
Kraftanlage
Kraftanspannung
Kraftanstrengung
Kraftantrieb
Kraftarm