Kraftfahrzeugbrief, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungKraft-fahr-zeug-brief
WortzerlegungKraftfahrzeugBrief
eWDG, 1969

Bedeutung

Urkunde, die genaue Angaben über das Kraftfahrzeug und dessen Eigentümer enthält
Beispiel:
die Behörde stellt den Kraftfahrzeugbrief aus

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Als Sicherheit für die Bank genügt der Kraftfahrzeugbrief des neuen Wagens.
Die Zeit, 22.10.1976, Nr. 44
Mühselig nach vielem Hin und Her suchte man meinen damals abgegebenen Kraftfahrzeugbrief heraus.
Klemperer, Victor: [Tagebuch] 1941. In: ders., Ich will Zeugnis ablegen bis zum letzten, Berlin: Aufbau-Taschenbuch-Verl. 1999 [1941], S. 65
Die meisten sind mehr als 20 Jahre alt, das einzige Originalteil an den zigfach reparierten Kutschen ist oft der Kraftfahrzeugbrief.
Der Spiegel, 18.06.1990
Der Reichsverkehrsminister bestimmt in einer Verordnung die Einführung des Kraftfahrzeugbriefes.
o. A.: 1934. In: Overresch, Manfred u. Saal, Friedrich Wilhelm (Hgg.) Deutsche Geschichte von Tag zu Tag 1918-1949, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1982], S. 24801
Mit Kaufvertrag und Kraftfahrzeugbrief wird der Kauf beim Kraftverkehrsamt angemeldet.
Dillenburger, Helmut: Das praktische Autobuch, Gütersloh: Bertelsmann 1965 [1957], S. 305
Zitationshilfe
„Kraftfahrzeugbrief“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Kraftfahrzeugbrief>, abgerufen am 15.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Kraftfahrzeugbau
Kraftfahrzeug-Haftpflichtversicherung
Kraftfahrzeug
Kraftfahrtversicherung
Kraftfahrtbundesamt
Kraftfahrzeugelektrik
Kraftfahrzeugelektriker
Kraftfahrzeugführer
Kraftfahrzeuggewerbe
Kraftfahrzeughaftung