Kraftfahrzeugwerk, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Kraftfahrzeugwerk(e)s · Nominativ Plural: Kraftfahrzeugwerke
Aussprache [ˈkʀaftfaːɐ̯ʦɔɪ̯kˌvɛʁk]
Worttrennung Kraft-fahr-zeug-werk
Wortzerlegung KraftfahrzeugWerk
eWDG

Bedeutung

Fabrik, die Kraftfahrzeuge herstellt

Typische Verbindungen zu ›Kraftfahrzeugwerk‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Kraftfahrzeugwerk‹.

Verwendungsbeispiele für ›Kraftfahrzeugwerk‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Er geht an den Apparat, ruft die Bayrischen Kraftfahrzeugwerke an, verlangt den Fünften Evangelisten.
Feuchtwanger, Lion: Erfolg. In: ders., Gesammelte Werke in Einzelbänden, Bd. 6, Berlin: Aufbau-Verl. 1993 [1930], S. 994
Acht weitere Kraftfahrzeugwerke sind ausschließlich auf Nutzfahrzeuge spezialisiert, vor allem für Landwirtschaft und Baugewerbe.
Die Zeit, 16.01.1967, Nr. 03
Erst 1947, nach Reparatur und Wiederaufbau, wurde die Fahrzeugproduktion unter dem Namen VEB Kraftfahrzeugwerk Horch wieder aufgenommen.
Tippach-Schneider, Sabine: Das große Lexikon der DDR-Werbung, Berlin: Schwarzkopf & Schwarzkopf 2002, S. 295
Im VEB Kraftfahrzeugwerk Ernst Grube in Werdau/Sachsen wird ein größerer 4-Tonner gebaut.
Zimmermann, Hartmut (Hg.): DDR-Handbuch - K. In: Enzyklopädie der DDR, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1985], S. 3746
Zitationshilfe
„Kraftfahrzeugwerk“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Kraftfahrzeugwerk>, abgerufen am 24.06.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Kraftfahrzeugversicherung
Kraftfahrzeugtechnik
Kraftfahrzeugsteuer
Kraftfahrzeugschlosser
Kraftfahrzeugschein
Kraftfahrzeugwerkstatt
Kraftfahrzeugwesen
Kraftfahrzeugzubehör
Kraftfahrzeugzulassung
Kraftfeld