Kraftprobe, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Kraftprobe · Nominativ Plural: Kraftproben
Aussprache 
Worttrennung Kraft-pro-be
Wortzerlegung  Kraft Probe
eWDG

Bedeutung

das Messen von Kräften oder Fähigkeiten
Beispiele:
bei Kindern sind Kraftproben sehr beliebt
sich einer Kraftprobe stellen
jmdn. zu einer Kraftprobe herausfordern
er ließ es auf eine Kraftprobe ankommen

Thesaurus

Synonymgruppe
Belastungsprobe · Kraftprobe · Kräftemessen · Machtprobe · Nervenkrieg  ●  Tauziehen  fig. · Zerreißprobe  fig.
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Kraftprobe‹ (computergeneriert)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Kraftprobe‹.

Verwendungsbeispiele für ›Kraftprobe‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Er hätte es in der Hand gehabt, die Kraftprobe mit der Regierung zu vermeiden.
Der Tagesspiegel, 14.07.2000
Im vergangenen Jahr war es am Tag der Arbeit zur blutigen Kraftprobe gekommen.
Süddeutsche Zeitung, 30.04.1994
Als der Rat die Zahlungen gänzlich einstellte, kam es zu einer letzten militärischen Kraftprobe.
Lachs, Johannes u. Raif, Friedrich Karl: Rostock, VEB Hinstorff-Verlag 1968, S. 91
Schon seine Programme sind eigenartig und meist gewaltige Kraftproben seines Könnens.
Berliner Tageblatt (Abend-Ausgabe), 03.02.1903
Der Koalitionskrieg von 1688 bis 1697 war also für Frankreich eine harte Kraftprobe - hart, aber nicht tödlich.
Tapié, Victor-Lucien: Das Zeitalter Ludwigs XIV. In: Propyläen Weltgeschichte, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1964], S. 2075
Zitationshilfe
„Kraftprobe“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Kraftprobe>, abgerufen am 18.01.2022.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Kraftpost
Kraftpaket
Kraftnatur
Kraftnahrung
Kraftmesser
Kraftprotz
Kraftprotzerei
kraftprotzig
Kraftquell
Kraftquelle