Krankenbesuch, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungKran-ken-be-such
WortzerlegungkrankBesuch
eWDG, 1969

Bedeutung

Besuch bei einem Kranken
Beispiel:
einen Krankenbesuch bei einem Kollegen machen

Thesaurus

Synonymgruppe
Krankenbesuch · ↗Visite
Oberbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

abstatten

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Krankenbesuch‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Nein, es war nicht der Sinn dieses Krankenbesuches, ein protokollarisches Detail zu verifizieren.
Die Zeit, 14.04.1967, Nr. 15
Jetzt war es am dritten Tag seit dem ersten Krankenbesuch der beiden Frauen.
Suttner, Bertha von: Martha's Kinder. In: Deutsche Literatur von Frauen, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1902], S. 4306
Das würde den Patienten anstrengen, träfe also nicht den Sinn eines Krankenbesuchs.
Weber, Annemarie (Hg.), Die Hygiene der Schulbank, Wiesbaden: Falken-Verl. 1955, S. 118
Ich will jetzt einen Krankenbesuch bei Jacobi machen; vielleicht werde ich nachmittags frischer.
Klemperer, Victor: [Tagebuch] 1943. In: ders., Ich will Zeugnis ablegen bis zum letzten, Berlin: Aufbau-Taschenbuch-Verl. 1999 [1943], S. 36
Bergen - Nicht zum Krankenbesuch, sondern mit kriminellen Absichten sind drei Männer in das Sana-Krankenhaus in Bergen (Insel Rügen) gekommen.
Die Welt, 08.03.2005
Zitationshilfe
„Krankenbesuch“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Krankenbesuch>, abgerufen am 23.04.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Krankenbericht
Krankenbehandlung
Krankenbahre
Krankenauto
Krankenausweis
Krankenbett
Krankenblatt
Krankenbrei
Krankendiät
Krankenfahrstuhl