Krankenbett, das

Grammatik Substantiv (Neutrum)
Aussprache 
Worttrennung Kran-ken-bett
Wortzerlegung krankBett
eWDG

Bedeutung

Beispiele:
das Krankenbett stand im Wohnzimmer
an jmds. Krankenbett sitzen
bildlich
Beispiele:
ans Krankenbett gefesselt sein
auf dem Krankenbett liegen (= krank zu Bett liegen)

Thesaurus

Synonymgruppe
Krankenbett · ↗Krankenlager

Typische Verbindungen zu ›Krankenbett‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Krankenbett‹.

Verwendungsbeispiele für ›Krankenbett‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ihr Roger (40) besuchte sie nicht einmal mehr am Krankenbett.
Bild, 01.06.2004
Noch röchelt er, noch japst er nach Luft in seinem rostigen Krankenbett und wimmert leise vor sich hin.
Der Tagesspiegel, 18.02.1998
Er steht am Krankenbett einer Frau und weiß nicht, wie er sie behandeln soll.
Schuder, Rosemarie: Agrippa und Das Schiff der Zufriedenen, Berlin u. a.: Aufbau-Verl. 1987 [1977], S. 6
Daß man am Krankenbett nicht rauchen darf, ist wohl selbstverständlich.
Volkland, Alfred: Überall gern gesehen. In: Zillig, Werner (Hg.) Gutes Benehmen, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1941], S. 25612
Als ich erwachte, lag ich auf einem Krankenbett, um mich viele Menschen.
Schleich, Carl Ludwig: Besonnte Vergangenheit, Lebenserinnerungen (1859-1919). In: Simons, Oliver (Hg.) Deutsche Autobiographien 1690-1930, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1921], S. 31483
Zitationshilfe
„Krankenbett“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Krankenbett>, abgerufen am 25.01.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Krankenbesuch
Krankenbericht
Krankenbehandlung
Krankenbahre
Krankenauto
Krankenblatt
Krankenbrei
Krankendiät
Krankenfahrstuhl
Krankengeld