Krankenhaus, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Krankenhauses · Nominativ Plural: Krankenhäuser
Aussprache
WorttrennungKran-ken-haus (computergeneriert)
WortzerlegungkrankHaus
Wortbildung mit ›Krankenhaus‹ als Erstglied: ↗Krankenhausarzt · ↗Krankenhausaufenthalt · ↗Krankenhausbehandlung · ↗Krankenhauseinweisung · ↗Krankenhauskeim · ↗Krankenhauskost · ↗Krankenhauskosten · ↗Krankenhausplan · ↗Krankenhauswesen · ↗krankenhausreif
 ·  mit ›Krankenhaus‹ als Letztglied: ↗Bezirkskrankenhaus · ↗Kreiskrankenhaus · ↗Landeskrankenhaus · ↗Landkrankenhaus · ↗Militärkrankenhaus · ↗Seuchenkrankenhaus · ↗Stadtkrankenhaus · ↗Unfallkrankenhaus · ↗Universitätskrankenhaus
eWDG, 1969

Bedeutungen

1.
großes Gebäude oder Gebäudekomplex mit mehreren Spezialabteilungen zur stationären oder ambulanten medizinischen Behandlung
Beispiele:
er arbeitet als Internist, Pfleger im städtischen Krankenhaus
zur Untersuchung, Behandlung ins Krankenhaus gehen
2.
Teil von 1 für die stationäre Behandlung, Klinik
Beispiele:
er muss ins Krankenhaus, liegt im Krankenhaus
jmdn. ins Krankenhaus bringen

Thesaurus

Synonymgruppe
Klinik · ↗Klinikum · ↗Krankenanstalt  ●  ↗Charité  veraltet, franz. · ↗Hospital  veraltet · Krankenhaus  Hauptform · ↗Siechenhaus  veraltet · ↗Spital  schweiz., österr. · ↗Lazarett  fachspr., militärisch
Oberbegriffe
Unterbegriffe
Assoziationen
Medizin
Synonymgruppe
Krankenhaus...  ●  nosokomial  fachspr.
Assoziationen
  • Krankenhausinfektion · nosokomiale Infektion

Typische Verbindungen
computergeneriert

Abteilung Altenheim Arzt Behandlung Hubschrauber Intensivstation Kindergarten Kopfverletzung Landesbetrieb Patient Rauchvergiftung Rettungswagen Schock Schule Verletzte Verletzung behandeln besuchen bringen einliefern einweisen entlassen erliegen kommunal psychiatrisch sterben städtisch umliegend verlassen verletzen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Krankenhaus‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ich dachte, wenn was passiert, wird schon einer kommen und mich retten, dann fliege ich halt mit dem Hubschrauber ins Krankenhaus.
Die Zeit, 28.10.2013, Nr. 43
Nun aber war gerade ein neuer Chirurg ans nächstliegende Krankenhaus gekommen.
Stadler, Arnold: Sehnsucht, Köln: DuMont Literatur und Kunst Verlag 2002, S. 158
Trotzdem hatte man ihn überraschenderweise zum Leiter der internen Abteilung dieses Krankenhauses gemacht.
Killian, Hans: Auf Leben und Tod, München: Wilhelm Heyne Verlag 1976, S. 273
Da haben wir das Kind selber wieder ins Krankenhaus gebracht.
Abendroth, Linda: Eine ganz schreckliche Atmosphäre. In: Klee, Ernst (Hg.), Behinderten-Report, Frankfurt a. M.: Fischer Taschenbuch-Verl. 1981 [1974], S. 38
Wir suchten eines der großen Krankenhäuser auf, das als seines bezeichnet wurde.
Klemperer, Victor: [Tagebuch] 1945. In: ders., Ich will Zeugnis ablegen bis zum letzten, Berlin: Aufbau-Taschenbuch-Verl. 1999 [1945], S. 175
Zitationshilfe
„Krankenhaus“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Krankenhaus>, abgerufen am 15.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Krankengymnastin
Krankengymnastik
Krankengymnast
Krankengut
Krankengeschichte
Krankenhausarzt
Krankenhausaufenthalt
Krankenhausbehandlung
Krankenhausbett
Krankenhauseinweisung