Krankenhausaufenthalt, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Krankenhausaufenthalt(e)s · Nominativ Plural: Krankenhausaufenthalte
Aussprache 
Worttrennung Kran-ken-haus-auf-ent-halt
Wortzerlegung KrankenhausAufenthalt
DWDS-Vollartikel, 2018

Bedeutung

zeitlich begrenzte stationäre Anwesenheit eines Patienten in einem Krankenhaus
Kollokationen:
mit Adjektivattribut: ein mehrtägiger, mehrwöchiger, mehrmonatiger Krankenhausaufenthalt; ein stationärer Krankenhausaufenthalt
als Akkusativobjekt: einen Krankenhausaufenthalt bezahlen, erfordern
in Präpositionalgruppe/-objekt: Zuzahlungen bei, zu Krankenhausaufenthalten; Zuzahlungen für Krankenhausaufenthalte
mit Prädikativ: der Krankenhausaufenthalt ist notwendig, teuer
mit Aktivsubjekt: der Krankenhausaufenthalt dauerte [drei Wochen]
Beispiele:
Der wegen des langen Krankenhausaufenthalts ziemlich geschwächte Patient müsse nun in einer mehrwöchigen Rehabilitation wieder zu Kräften kommen. [Die Welt, 25.10.2018]
Am letzten Tag des Krankenhausaufenthalts hält es mich kaum noch im Bett. [Die Zeit, 21.03.2011, Nr. 12]
Die Gesamtheit der Ausgaben – für Arzneimittel, Krankenhausaufenthalte, medizinisches Gerät und häusliche Pflege – belief sich im vorvergangenen Jahr auf knapp 1,9 Billionen Dollar. [Frankfurter Allgemeine Zeitung, 17.01.2006]
Die Kasse bezahlt bei einer Erkrankung der werdenden Mutter die ärztliche Versorgung, Medikamente oder den Krankenhausaufenthalt. [Wilberg, Gerlinde M.: Zeit für uns, München: Frauenbuchverl. 1979, S. 202]

Typische Verbindungen zu ›Krankenhausaufenthalt‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Krankenhausaufenthalt‹.

Zitationshilfe
„Krankenhausaufenthalt“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Krankenhausaufenthalt>, abgerufen am 20.09.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Krankenhausarzt
Krankenhaus
Krankengymnastin
Krankengymnastik
Krankengymnast
Krankenhausbehandlung
Krankenhausbett
Krankenhauseinweisung
Krankenhausfinanzierung
Krankenhausgesellschaft