Krankenhauskosten

GrammatikSubstantiv · wird nur im Plural verwendet
WorttrennungKran-ken-haus-kos-ten
WortzerlegungKrankenhausKosten
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Kosten eines Krankenhausaufenthalts

Typische Verbindungen
computergeneriert

Anstieg Arzneimittel Arzthonorar Erhöhung Selbstbeteiligung Senkung bezahlen hoch senken sparen steigend

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Krankenhauskosten‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Krankenhauskosten sinken so auf Dauer um 750 Mio Mark.
Bild, 15.12.1999
Zwei Drittel der Krankenhauskosten entfielen auf Löhne und Gehälter des Personals.
Süddeutsche Zeitung, 11.03.1995
Eine Rechnung über mehrere tausend Dollar Krankenhauskosten kommt noch auf ihn zu.
Der Spiegel, 15.09.1986
Eines der dringlichsten Probleme sei der Versicherungsschutz der alten Menschen gegen hohe Krankenhauskosten.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1963]
Statt wie früher nach Liegezeit werden die Krankenhauskosten dabei nach der Diagnose mit einer Pauschale abgegolten.
Die Welt, 10.03.2004
Zitationshilfe
„Krankenhauskosten“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Krankenhauskosten>, abgerufen am 25.06.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Krankenhauskost
Krankenhausgesellschaft
Krankenhausfinanzierung
Krankenhauseinweisung
Krankenhausbett
Krankenhausplan
Krankenhausplanung
krankenhausreif
Krankenhausträger
Krankenhauswesen