Krankenpflegeorden

WorttrennungKran-ken-pfle-ge-or-den
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Orden, der sich bes. der Krankenpflege widmet

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

So blieb es Brauch, auch als der bis dahin als "nützlich" verschonte Krankenpflegeorden 1809 ebenfalls aufgelöst wurde.
Süddeutsche Zeitung, 19.12.1997
Der weltweit verbreitete traditionsreiche Krankenpflegeorden unterhält in Bayern zehn Einrichtungen mit 46 Brüdern und mehr als 4200 weltlichen Mitarbeitern.
Süddeutsche Zeitung, 30.10.2001
Unbefristet ermöglichte das Gesetz die stellvertretende Amtsausübung staatlich anerkannter Geistlicher in vakanten Gemeinden und die Wiederzulassung von Krankenpflegeorden.
o. A.: Die Kirche in der Gegenwart. In: Jedin, Hubert (Hg.) Handbuch der Kirchengeschichte, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1971], S. 16774
Zitationshilfe
„Krankenpflegeorden“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Krankenpflegeorden>, abgerufen am 20.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Krankenpflege
Krankenlager
Krankenkurve
Krankenkost
Krankenkassenprämie
Krankenpfleger
Krankenpflegerin
Krankenrapport
Krankenrevier
Krankensaal