Krankenschwester, die

Grammatik Substantiv (Femininum)
Aussprache 
Worttrennung Kran-ken-schwes-ter
Wortzerlegung krankSchwester
Wortbildung  mit ›Krankenschwester‹ als Letztglied: ↗Hilfskrankenschwester
eWDG

Bedeutung

an einer Fachschule besonders für die Arbeit am Bett des Patienten ausgebildete Krankenpflegerin
Beispiel:
sie ist Krankenschwester, hat Krankenschwester gelernt

Thesaurus

Medizin
Synonymgruppe
Krankenpflegerin · Krankenschwester · ↗Pflegerin · ↗Schwester  ●  ↗Pflegefachkraft  fachspr. · ↗Pflegekraft  fachspr. · ↗Pflegeperson  fachspr.
Oberbegriffe
Unterbegriffe

Typische Verbindungen zu ›Krankenschwester‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Krankenschwester‹.

Verwendungsbeispiele für ›Krankenschwester‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ich habe die Krankenschwester gefragt, wie lange brauche ich dazu?
Der Tagesspiegel, 06.03.2004
Die Krankenschwester verdient längst nicht so viel wie der ausgebildete Arzt.
Süddeutsche Zeitung, 27.11.2003
Leer schaute er hinter den kleinen Krankenschwestern auf den hohen Schuhen her.
Kuckart, Judith: Lenas Liebe, Köln: DuMont Literatur und Kunst Verlag 2002, S. 159
Zur gleichen Zeit nahm sie eine Lehre als Krankenschwester auf.
Baumgartner, Gabriele u. Hebig, Dieter (Hg.): Biographisches Handbuch der SBZ/DDR - B. In: Enzyklopädie der DDR, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1997], S. 15795
Doch bevor sich der Alte hinters Lesen machen konnte, brachte die Krankenschwester das Essen.
Dürrenmatt, Friedrich: Der Verdacht, Reinbek bei Hamburg: Rowohlt 1965 [1953], S. 44
Zitationshilfe
„Krankenschwester“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Krankenschwester>, abgerufen am 17.04.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Krankenschein
Krankensalbung
Krankensaal
Krankenrevier
Krankenrapport
Krankenstand
Krankenstation
Krankenstube
Krankensuppe
Krankentrage